Servus Sport aktuell

Fußball: Rapids höchste Niederlagen in der Liga-Geschichte

25. Juni 2020

Foto: GEPA Pictures / Christian Ort

Nach dem 2:7-Debakel gegen den FC Red Bull Salzburg leckt Rapid Wien seine Wunden - in der langen Geschichte der Hütteldorfer fiel bis dato nur eine Pleite noch deutlicher aus.

Für den SK Rapid Wien war das 2:7-Debakel am Mittwochabend gegen Red Bull Salzburg die bisher höchste Heim-Niederlage in der Meisterschaft seit einem 0:6 gegen die Austria im Oktober 1969. Und sieben Gegentore kassierten die Hütteldorfer dabei seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs zum ersten Mal.

Salzburg indes erzielte in der Bundesliga erstmals sieben Auswärts-Tore. Der Sieg-Rekord der Mozartstädter lautet 8:0, aufgestellt am 10. August 2014 gegen Grödig. Und egalisiert am 17. Dezember 2015 gegen die Admira, jeweils in Wals-Siezenheim. Ein 7:2 gelang dem Serien-Meister schon einmal in dieser Saison: Am 14. September 2019 in der hemischen Red Bull Arena gegen Hartberg. (APA/red.)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
Person, Human, Audience
Servus Sport aktuell
Herzog nicht mehr Teamchef

Rapids höchste Bundesliga-Niederlagen seit 1974:

24. Juni 2020: 2:7 gegen Red Bull Salzburg (heim)
16. Dez. 2019: 1:6 gegen Austria (auswärts)
28. April 2002: 1:6 gegen Austria Salzburg (auswärts)
14. April 1990: 1:6 gegen FC Tirol (auswärts)

Die höchsten Rapid-Niederlagen von 1945 bis 1974:

11. Okt. 1969: 0:6 gegen Austria (heim)
21. Nov. 1970: 0:5 gegen Wacker Innsbruck (auswärts)
22. Mai 1955: 0:5 gegen Vienna (auswärts)

Salzburgs höchste Siege in der Bundesliga:

10. Aug. 2014: 8:0 gegen SV Grödig (heim)
17. Okt. 2015: 8:0 gegen Admira (heim)
29. Sept. 2013: 8:1 gegen SC Wiener Neustadt (heim)
26. Mai 2019: 7:0 gegen SKN St. Pölten (heim)
15. Dez. 2012: 7:0 gegen SV Mattersburg (heim)