Servus Hockey Night

Grabner bekommt prominente Verstärkung

17. Dez. 2019

PRAGUE,CZECH REPUBLIC,16.MAY.15 – ICE HOCKEY – IIHF World Ice Hockey Championships, international match, semifinal, Canada vs Czech Republic. Image shows Petr Koukal (CAN), Jakub Nakladal (CZE), Taylor Hall (CAN) and Ondrej Pavelec (CZE). Photo: GEPA pictures/ Andreas Pranter

Michael Grabners Phoenix Coyotes holen Taylor Hall aus New Jersey.

Die Phoenix Coyotes mit dem Österreicher Michael Grabner gaben bekannt, Taylor Hall von den New Jersey Devils zu holen. Der Deal mit den Devils sieht folgend aus:

Im Tausch erhalten die Devils einen Erstrunden-Pick beim NHL-Draft 2020 (bedingt), einen Drittrunden-Pick 2021 (bedingt), Nick Merley, Nate Schnarr und Kevin Bahl.

Zusätzlich erhalten die Coyotes für diesen Deal auch noch Blake Speers.

Wertvollster Spieler

In der aktuellen Saison machte Taylor Hall 25 Punkte in 30 Spielen. In seinen bisher insgesamt 592 Spielen kam Hall auf 536 Punkte.

2018 gewann Hall die Hart Trophy als wertvollster Spieler der NHL.

Ursprünglich wurde Hall 2010 von den Edmonton Oilers in der ersten Runde als Elfter gedraftet.

Zukunft in Phoenix unsicher

Ein Fragezeichen steht hinter der aktuellen Saison. Halls Agent ließ bereits verkünden, sein Klient würde im Sommer den Markt testen. Kann also gut sein, dass der Auftritt von Hall nur ein kurzes Gastspiel sein wird.

Die Phoenix Coyotes übernehmen von den New Jersey Devils auch den Vertrag über sechs Millionen Dollar Jahresgehalt.