FIA Formula One World Championship

Grand Prix von Monaco: Formel 2 und Porsche Supercup im kostenlosen Livestream, Formel 1 im Re-Live bei ServusTV

23. Mai

Foto: GEPA pictures/ XPB Images/ Batchelor

Der Grand Prix von Monaco: Die Rennen der Formel 2 und Porsche Supercup LIVE bei ServusTV On. Das Formel-1-Rennen Re-Live bei ServusTV Österreich und ServusTV On.

Doppelsieg für Oracle Red Bull Racing, Ausfall von Ferrari-Pilot Charles Leclerc und Verlust der WM-Führung an Weltmeister Max Verstappen. Die Rollen der Gewinner und Verlierer beim Formel-1-GP von Spanien in Montmelo waren eigentlich klar verteilt. Ein Blick jenseits der Ergebnislisten offenbart jedoch, dass keines der Top-Teams ohne Probleme blieb und bei Ferrari auch nicht alles schlecht war. Fakt ist auch, Mercedes ist vor dem Grand Prix von Monaco deutlich an die Spitze herangerückt.

ServusTV Österreich zeigt zwölf Formel-1-Rennwochenenden LIVE sowie die weiteren Rennen im Re-Live. Der Pirelli Grand Prix von Monaco - das Re-Live zum Nachsehen am Sonntag, 29. Mai bei ServusTV Österreich und ServusTV OnJEDES Rennen der Formel 2 und Formel 3 sowie Porsche Supercup LIVE - deutsch kommentiert.

Livestreams
+ alle Sport-Übertragungen

Das Oracle Red Bull Racing-Team ist nach dem Rennen auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya zumindest in den WM-Rankings dort angekommen, wo man hin will - auf Platz eins. Auf dem Weg zu seinem 24. GP-Sieg hatte Weltmeister Verstappen allerdings heikle Momente zu überstehen. Einen Ausflug ins Kiesbett in Runde neun sowie Probleme mit dem DRS - und auch Glück benötigt. Erst Leclercs Ausfall machte den Weg für den Niederländer frei. "Es war ein schwieriger Anfang, aber ein gutes Ende", freute sich der 24-Jährige.

Max Verstappen: "Wir müssen weiter hart arbeiten"

Verstappen war aber auch bewusst, dass noch viel Arbeit wartet. "Was das DRS betrifft, bin ich mir nicht sicher, warum es ein Problem gibt. Wir sind auf einem guten Weg und darauf können wir als Team stolz sein. Aber wie man sieht, sind einige Dinge fragil. Wir müssen weiter hart arbeiten und alles in den Griff bekommen", so der Weltmeister, der weitere Verbesserungen am Auto forderte.

Teamchef Christian Horner zeigte sich mit dem Endergebnis zufrieden, musste allerdings beim zweitplatzierten Sergio Perez noch Aufklärungsarbeit bezüglich der Teamorder betreiben. Der Mexikaner hatte Verstappen etwas verärgert passieren lassen müssen. "Ich hätte gewinnen können, aber es war schwierig, die Arbeit mit zwei Stopps zu schaffen. Es stellte sich heraus, dass die Strategie mit drei Stopps die richtige war", monierte Perez, dass Verstappen mit der besseren Renntaktik unterwegs war.

FORMEL 2 UND porsche supercup IN monaco LIVE BEI SERVUS TV ON

In der Formel 2 steht die fünfte Runde auf dem Programm, beim Porsche Supercup ist es das 2. Rennen nach dem Saisonstart in Imola 2022.

GRAND PRIX VON monaco IM RE-LIVE

Das Re-Live des Formel-1-Rennens in Monaco gibt es am Sonntag, 29. Mai, ab 18:10 Uhr zum Nachsehen bei ServusTV und ServusTV On. Das nächste LIVE-Rennwochenende bei ServusTV Österreich ist der Grand Prix von Aserbaidschan in Baku von 10. bis 12. Juni.

Formel 1: Aktuelle Videos
+ mehr zu Formel 1

Bei Ferrari wiederum gab es lange Gesichter, nachdem WM-Mitfavorit Leclerc seinen Boliden mit Motorenproblemen abstellen hatte müssen und Teamkollege Carlos Sainz Vierter geworden war. Das ganze Wochenende hatte nach einem Start-Ziel-Sieg für den Monegassen ausgeschaut: Schnellster im Training, im Qualifying und auch im Rennen, bis Leclercs Auto in Runde 29 Leistung verlor. Der erste Ausfall für den 24-Jährigen im sechsten Saisonrennen. Die französische Zeitung "Le Figaro" sprach von einer haushohen Niederlage für die Italiener.

Statt mit einem Sieg und ausgebauter WM-Führung im Gepäck kommt Leclerc nun kommendes Wochenende als erster Verfolger von Verstappen nach Monte Carlo, darf dort aber auf seinen ersten Heimsieg hoffen. Die Fortschritte durch weitere technische Updates am Ferrari waren in Spanien bis zum Ausfall deutlich erkennbar. Leclerc zeigte sich daher optimistisch für die nächsten Rennen und meinte, er könne viel Positives mitnehmen.

Vor dem grand prix von monaco: turnaround bei mercedes

Das gilt auch für Mercedes. Das Team um Lewis Hamilton und Motorsportchef Toto Wolff zeigte sich stark verbessert. Das Bouncing-Problem bekommt man langsam in den Griff, das Renntempo passt. Resultat waren die Plätze drei und fünf für George Russell und Hamilton, obwohl der Rekordweltmeister wegen eines frühen Reifenschadens nach einem Unfall mit Haas-Pilot Kevin Magnussen das Feld von ganz hinten aufrollen musste. "Das Auto hat sich im Rennen großartig angefühlt, unsere Pace ist näher an den Top-Jungs dran, was fantastisch ist", zog Hamilton erstmals in dieser Saison ein positives Fazit.

Bei Mercedes sieht man den Turnaround geschafft. "Das Wochenende war besser als erwartet. Wir haben uns vom Mittelfeld abgesetzt und eine halbe Sekunde auf die Spitze aufgeholt", freute sich Wolff und sprach von einem wertvollen Rennen. "Unser Verständnis hat einen großen Sprung nach vorne gemacht, und wir können definitiv noch mehr nachlegen", hofft der Wiener, nun in den Titelkampf eingreifen zu können. "Mit Lewis hatten wir wahrscheinlich das schnellste Rennauto von allen", so Wolff, dessen Boliden allerdings im Finish im katalonischen Hitzerennen Probleme mit der Kühlung hatten. Der enge Stadtkurs in Monaco, wo ein guter Startplatz die halbe Miete ist, wird die nächste Bewährungsprobe für Mercedes. (APA/red.)

Formel 1: News
+ mehr zur Formel 1
Neueste Nachrichten
6. Juli
Formel 1 am Red Bull Ring: “Wird ein turbulentes ...
Empfohlene Videos
FIA Formula One World Championship
Mit Verstappen im 2-Seater!
05. Jul | 03:11 Min
FIA Formula One World Championship
Formel 2: Horror-Unfall
04. Jul | 00:46 Min
FIA Formula One World Championship
Das sagen die Teamchefs
03. Jul | 08:05 Min
FIA Formula One World Championship
Die Stimmen zum Rennen
03. Jul | 11:27 Min
FIA Formula One World Championship
Silverstone: Die Highlights
03. Jul | 01:42 Min
FIA Formula One World Championship
Die Sieger-Interviews
03. Jul | 04:38 Min

Abo bestellen

Mobil

Online Shop

Zahlungs­optionen

© 2022 ServusTV.com