Im Gegensatz zu Thiem: Nadal gibt Comeback in Abu Dhabi

17. Dez.

Foto: GEPA Pictures / Panoramic / Antoine Couvercelle

Nach langer Pause greift Top-Star Rafael Nadal bei der Mubadala World Championship wieder ins Geschehen ein - 2022 will "Rafa" wieder um die großen Titel mitspielen.

Österreichs Tennis-Ass Dominic Thiem hat sein Comeback verschoben - Rafael Nadal aber gibt seines wie geplant in dieser Woche bei der Mubadala World Tennis Championship in Abu Dhabi (LIVE auf servustv.com/sport & in allen Apps). Der 35-jährige Spanier musste wegen einer komplizierten Fußverletzung mehr als vier Monate pausieren. Letztmals stand er Anfang August beim ATP-Turnier in Washington auf dem Platz. Und verpasste seitdem mit Wimbledon, Olympia, den US Open, dem Laver Cup und den ATP Finals gleich mehrere Top-Events.

Kein Wunder also, dass für den Mallorquiner in dieser Saison bislang nur zwei Turniersiege zu Buche stehen - in Barcelona und Rom, jeweils auf seinem Lieblings-Belag Sand. Bei den Australian Open ereilte"Rafa" schon im Viertelfinale das Aus, bei den French Open musste er eine bittere Halbfinal-Niederlage gegen Novak Djokovic hinnehmen. Schon da wirkte Nadal nicht fit. "Ich freue mich, wieder hier zu sein und auf dem Platz zu stehen", erklärte Nadal, der zuvor in der Rafa Nadal Academy in Kuwait trainierte.

Erster Härtetest für lange verletzten Nadal

Die ersten Bilder, die von seinen Trainings-Einheiten per Social Media um die Welt gingen, stimmen positiv. Nadal bewegt sich gut, macht einen gewohnt austrainierten Eindruck. Doch ob sein Fuß wirklich hält, wird sich erstmals am Freitag zeigen, wenn es für Nadal in Abu Dhabi nach einem Freilos zum Auftakt gegen Altmeister Andy Murray geht.

Mit der Rückkehr ins Turnier-Geschehen ist Nadal schon einen großen Schritt weiter als Thiem und auch sein langjähriger Rivale Roger Federer. Der 40-jährige Schweizer ist aktuell noch weit von einem Comeback entfernt. Wohl erst zur Rasen-Saison im Sommer wird mit dem "Maestro" zu rechnen sein. "In meinem Alter kommt es auf ein paar Monate auch nicht an", sagte Federer, für den es nur noch um einen angemessenen Abschied nach seiner herausragenden Karriere geht.

Nadal dagegen hat in seiner Laufbahn noch einiges vor, will bei den großen Turnieren wieder um Titel mitspielen. "Ich muss versuchen, mich wieder in eine Position zu bringen, um um das kämpfen zu können, was ich will. Dazu bin ich fest entschlossen", hatte er vor ein paar Wochen gesagt. Nach dem Turnier in Abu Dhabi geht es für Nadal nach Australien. Dort wird er ab 3. Jänner in Melbourne ein erstes Vorbereitungs-Turnier auf die Australian Open (17. bis 30. Jänner) bestreiten. (APA/red.)

Tennis: Aktuelle Videos
+ mehr Tennis
Direkt zu:
Empfohlene Videos