Jan Åge Fjørtoft “Neymar und Messi waren blinde Passagiere!”

25. Nov.

Foto: © ServusTV / Neumayr / Leo

Es war das erhoffte Spitzenspiel zwischen Manchester City und Paris Saint-Germain. Am Ende verließen die Engländer den Platz nicht unverdient mit einem 2:1-Sieg. Da im Parallel-Spiel der RB Leipzig den Club Brügge besiegte, haben jedoch auch die Pariser bereits vor dem letzten Spieltag den Aufstieg ins Achtelfinale in der Tasche.

Hier haben wir für euch die besten Zitate unserer ServusTV-Experten Steffen Freund und Jan Åge Fjørtoft zusammengestellt:

„Theatre of Dreams. Das ist ja im roten Teil von Manchester. Aber wirklich: Die Vorstellung von heute – das war unglaublich. Das war ein Klassespiel.“


ServusTV-Experte Jan Åge Fjørtoft schwärmt nach dem Abpfiff vom Niveau des Spiels

„Wenn man die sieht, wie die miteinander Fußball spielen, welche Technik die haben, wie die den Ball unter Kontrolle haben unter höchstem Druck. Das ist absolut die beste Mannschaft im Moment im Ballbesitz.“
ServusTV-Experte Steffen Freund zeigt sich vor allem von Manchester City angetan.

„Der sieht aus wie De Bruyne. Aber wenn er den Ball hat, dann sieht man sofort: Das ist nicht De Bruyne.
Jan Åge Fjørtoft über die vergebene Chance in der 28. Minute von Oleksandr Zinchenko

„Plötzlich war Messi angekommen auf dem Manchester Airport.“
Jan Åge Fjørtoft über Messis Beteiligung zum 1:0 nach einer schwachen ersten Hälfte.


„Diesen Kombinationsfußball – den haben wir viel zu selten heute von Paris gesehen.“
Steffen Freund hätte sich mehr Kombinationen von Paris wie beim 1:0 gewünscht.

„Das ist Timing. Das ist auch der Fußball, den Guardiola sehen will. Alles im Detail, was wir gerade erklären, trainiert er und nimmt die Spieler mit und es raucht auf dem Platz.“
Steffen Freund über die einstudierte Aktion von Manchester City zum Ausgleich

„Das ist einstudiert. Das sind die Details, die Guardiola im Training erarbeitet. Der ist so intensiv im Training. Da geht es um Zentimeter.“
Jan Åge Fjørtoft bestätigt seinen Kollegen

„Mahrez und Silva – das ist wie tanzen!“


Jan Åge Fjørtoft über den 2:1 Siegestreffer von Manchester City

„Der Pass von Mahrez geht in eine „Drei-gegen-Zwei-Situation“. Silva ist am zweiten Pfosten ganz alleine, weil die beiden Innenverteidiger nicht weg können. Der braucht nur noch ablegen. Das war wundervoll gespielt!“
Auch Steffen Freund schwärmt von dem Siegestreffer

„Für mich war Mahrez der Man of the Match.“
Steffen Freund sah Riyad Mahrez von Manchester City als besten Mann auf dem Spielfeld.

„Neymar und Messi waren sehr durchschnittlich. Das waren blinde Passagiere.“
Jan Åge Fjørtoft zeigt sich enttäuscht von der Leistung der Pariser Superstars.

„Intensiven Tempo-Fußball kann Paris nicht spielen. Das ist aber der Trend. Das wird ganz schwer für Paris, in der Champions League weit zu kommen.“
Steffen Freund glaubt nicht, dass Paris Saint-Germain in dieser Saison die Champions League gewinnen kann.

Empfohlene Videos