Michael Raffl: Erster Treffer seit Comeback

8. Jan. 2020

Foto: (C) GEPA pictures/ USA TODAY Sports Images/ Eric Hartline

Erfolgserlebnis für Michael Raffl. Trotz Niederlage gegen Carolina.

Michael Raffl und die Philadelphia Flyers kassierten gegen die Carolina Hurricanes eine 4:5-Overtime-Niederlage.

Für den Kärntner NHL-Profi gab es dennoch ein Erfolgserlebnis zu feiern. Raffl besorgte das zwischenzeitliche 2:0 für die Flyers. Es war sein erstes Tor bzw. sein erster Punkt seit seinem Comeback am 29. Dezember 2019. Davor blieb er in vier Spielen punktelos.

Zuvor fiel Raffl knapp einen Monat nach einem im Spiel gegen die Toronto Maple Leafs erlittenen Fingerbruch aus.

Raffl kam gegen Carolina auf eine Spielzeit von knapp 15 Minuten. Die Flyers liegen in der Eastern Conference mit 50 Punkten auf Platz acht.

Conference-Leader sind nach wie vor die Washington Capitals mit 65 Zählern.