Servus TV Logo

Mit sofortiger Wirkung: MIE und Althea trennen sich

31. Aug.
Motorsport Images

Takumi Takahashi ist ab dem zweiten Aragon-Wochenende der einzige Pilot des Teams

Das private Honda-Team wird nur noch mit Takumi Takahashi antreten.

Das MIE-Honda-Team hat sich nach dem ersten WSBK-Wochenende von Genesio Bevilacquas Althea-Mannschaft getrennt. Das private Honda-Team wird ab dem kommenden Wochenende nur noch mit Takumi Takahashi antreten.

MIE-Teambesitzerin Midori Moriwak kommentiert: "Wir haben 2019 ein gemeinsames Projekt in der Superbike-WM gestartet. Es war eine Herausforderung für uns alle. Ich konnte es mit der Hilfe von Herrn Bevilacqua umsetzen. Seit der Zusammenarbeit im Moriwaki-Junior-Cup 2008 in Italien teilen wir die gleiche Leidenschaft für den Motorsport."

"Jetzt haben wir uns dazu entschlossen, nach einer langjährigen Motorsport-Freundschaft mit Genesio Bevilacqua verschiedene Richtungen einzuschlagen. Doch die Freundschaft wird nie enden. Ich schätze seine Unterstützung und die von Althea."

Sportlich lief es für das private Honda-Team bisher enttäuschend. Takahashi konnte bisher nur einen WM-Punkt einfahren. Lorenzo Gabellini schaffte es mit der unterlegenen Honda nicht ein Mal in die Top 15.

Während die beiden Werks-Hondas von Alvaro Bautista und Leon Haslam von HRC entwickelt werden, ist Moriwaki auf sich allein gestellt. Entsprechend groß ist der technische Rückstand auf die Spitze.

Neueste Nachrichten
Kawasaki
25. Nov.
WSBK 2022: Der provisorische Kalender steht
Empfohlene Videos
FIM Superbike World Championship
Razgatlioglu: Das Interview
21. Nov | 01:44 Min
FIM Superbike World Championship
Mandalika: Nachbericht
21. Nov | 17:43 Min
FIM Superbike World Championship
Mandalika: Rennen 2
21. Nov | 46:06 Min
FIM Superbike World Championship
Mandalika: SSP-Rennen 2
21. Nov | 52:24 Min
FIM Superbike World Championship
Die Top 3 im Interview
21. Nov | 05:41 Min
FIM Superbike World Championship
Mandalika: Nachbericht
21. Nov | 22:25 Min