Moto2-Qualifying Mugello: Schrötter lässt sich zu Fußtritt provozieren und wird 20.

28. Mai

Foto: (c) Motorsport Images

Aron Canet hat sich beim Qualifying zum Grand Prix von Italien in Mugello die Pole-Position für das Rennen der Moto2 gesichert.

Canet fuhr im Q2 die schnellste Zeit. Die Uhr blieb bei 1:51.121 Minuten stehen. Damit war der Spanier 0,125 Sekunden schneller als Landsmann Pedro Acosta. Sam Lowes komplettiert Startreihe eins.

WM-Leader Celestino Vietti beendete das Q2 auf Position vier und teilt sich die zweite Startreihe mit Landsmann Mattia Pasini und dem Japaner Ai Ogura. In Reihe drei stehen Joe Roberts, Tony Arbolino und Jake Dixon. Barry Baltus, Lorenzo Dalla Porta und Jorge Navarro bilden Startreihe drei.

Albert Arenas, Augusto Fernandez und Fermin Aldeguer qualifizierten sich für die fünfte Startreihe. In Reihe sechs stehen Marcos Ramirez, Bo Bendsneyder und Cameron Beaubier.

IntactGP-Pilot Marcel Schrötter war einer von 17 Piloten, die im Q1 antreten müssen. Der Deutsche beendete das Q1 nur auf Position sechs. Auf die Q1-Bestzeit hatte Schrötter einen Rückstand von lediglich 0,222 Sekunden.

Bei einer Szene mit Keminth Kubo zeigte Schrötter Nerven. Kubo fuhr auf dem Randstein langsam. Schrötter fühlte sich behindert und ließ sich zu einem Fußtritt provozieren.

Mattia Pasini, Tony Arbolino, Fermin Aldeguer und Marcos Ramirez kamen über das Q1 ins Q2.

Das Moto2-Rennen in Mugello wird am Sonntag um 12:20 Uhr gestartet.

Direkt zu:
Empfohlene Videos