Moto3-Qualifying USA 2022: Migno schnappt Foggia die Pole weg

9. Apr.

Foto: (c) Motorsport Images

Dennis Foggia muss weiter auf die erste Pole-Position seiner Karriere warten. Im Moto3-Qualifying zum Grand Prix der USA schnappte ihm Andrea Migno den besten Startplatz um 0,067 Sekunden weg.

Für Migno war es die erste Pole-Position seit Le Mans im Vorjahr: "Es war eine tolle Runde. Wir wissen, dass Foggia und auch andere Fahrer morgen sehr schnell sein werden. Wir sind aber dabei, denn wir waren in allen Trainings auf den vorderen Plätzen. Wir sind bereit!"

Startplatz zwei ist für Foggia dennoch die beste Ausgangslage in dieser noch jungen Saison. "Ja, ich bin die Zeit alleine gefahren und bin sehr glücklich", sagt Foggia. "Die Pole ist die Pole, aber das Rennen ist morgen." In seiner Auslaufrunde rollte er ohne Kraftstoff aus.

Hinter den beiden Honda-Fahrern komplettierte PrüstelGP-Pilot Xavier Artigas (CFMoto) als Dritter die erste Startreihe. Artigas musste bereits in Q1 antreten und stellte im ersten Abschnitt mit 2:16.719 Minuten die Bestzeit auf.

Die zweite Startreihe wurde von drei KTM-Fahrern erobert: Deniz Öncü, Jaume Masia sowie Rookie Diogo Moreira. Und die Positionen sieben bis neun in Reihe drei gingen an Daniel Holgado (KTM), Kaito Toba (KTM) und Ayumu Sasaki (Husqvarna).

Auf GasGas-Fahrer Sergio Garcia, der als WM-Führender in die USA gekommen ist, wartet von Startplatz 15 eine Aufholjagd. Carlos Tatay, der zweite Fahrer von PrüstelGP, qualifizierte sich als 14. ebenfalls im Mittelfeld.

Alberto Surra (Honda) wird nach seinem schweren Sturz im Vormittagstraining nicht am Rennen teilnehmen können. Er hat sich das Kahnbein in der rechten Hand gebrochen. Der Italiener befand sich während des Qualifyings wieder in der Snipers-Box.

Das Moto3-Rennen über 18 Runden wird am Sonntag nach der MotoGP um 21:30 Uhr MESZ gestartet.

Direkt zu:
Empfohlene Videos