MotoGP World Championship

MotoGP: Die sieben ärgsten Stürze 2019

1. Aug. 2019

Alleine in der Königsklasse gab es in den ersten neun Rennen 125 Stürze

Der Aufreger des Jahres, die schwerste Verletzung der Saison, der Fehler von Marquez und Stürze mit glimpflichem Ausgang: Sieben arge Stürze der ersten Saisonhälfte!

1. Jorge Lorenzo in Assen:

2. Jorge Lorenzo nimmt in Barcelona Rossi, Vinales und Dovizioso mit:

3. Danilo Petrucci in Assen:

4. Alex Rins am Sachsenring:

5. Valentino Rossi schießt in Assen Taka Nakagami ab:

6. Iker Lecuona in Katar:

7. Marc Marquez in Austin: