NHL: Stützle mit erstem Multipoint-Game

5. Feb. 2021

Foto: (C) Twitter/Ottawa Senators

Mit einem Tor und zwei Assists hatte Tim Stützle wesentlichen Anteil am Sieg der Ottawa Senators gegen Montreal.

Neun Mal blieben die Ottawa Senators zuletzt sieglos. Gegen die Montreal Canadiens wurde die Serie beendet und wieder volle Punkte eingefahren.

Ein entscheidender Faktor in diesem Spiel war Rookie Tim Stützle. Während die Canadiens durch Brendan Gallagher in der 11. Minute on Führung gingen, ließen sich die Sens in Folge unbeeindruckt.

Stützle zweitjüngster Spieler mit drei Punkten

39. Sekunden vor Ende des ersten Drittels glich Ottawa durch Thomas Chabot aus. Eine der beiden Vorlagen lieferte Stützle. Nur 18 Sekunden später war es der Deutsche selbst, der die Senators in Führung brachte.

Auch beim entscheidenden dritten Treffer hatte Stützle seine Hände im Spiel. Er machte den Assist für das 3:2 durch Connor Brown.

Gegen die Canadiens setzte er seine nun drei Spiele andauernde Torserie fort. Zudem ist er der zweitjüngste Spieler (19 Jahre und 20 Tage) in der Geschichte der Ottawa Senators, dem in einem Regular Season-Spiel drei oder mehr Punkte gelangen.

Diese statistische Marke hält nach wie vor Alexandre Daigle, dem ein ähnliches Spiel mit 18 Jahren und 244 Tagen gelang.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
Poster, Advertisement, Person
Servus Hockey Night
U20: Stützle bester Forward