FIA Formula One World Championship

Nun offiziell: Sir Lewis Hamilton

15. Dez.

Foto: (C) GEPA pictures/ XPB Images/ Charniaux

Prinz Charles hat Lewis Hamilton zum Ritter geschlagen. Damit ist der siebenfache Formel 1-Weltmeister nur einer von vier britischen Rennfahrern, denen diese Ehre zuteil wurde.

Formel 1-Rekordweltmeister Lewis Hamilton darf sich ab sofort ganz offiziell Sir Lewis nennen. Der 35-Jährige, der am vergangenen Wochenende in Abu Dhabi ganz knapp seinen achten WM-Titel verpasst hatte, wurde am Mittwoch auf Schloss Windsor von Thronfolger Prinz Charles zum Ritter geschlagen. Hamilton strahlte nach dem festlichen Akt, zu dem er von seiner Mutter begleitet wurde.

Schon vor einem Jahr hatte der Buckingham-Palast verkündet, dass der Mercedes-Pilot in den Ritterstand erhoben wird. Wegen der Corona-Pandemie konnte die Zeremonie aber nicht früher stattfinden.

Ehre für vier Rennfahrer

2008 hatte Hamilton nach seinem ersten WM-Sieg bereits den britischen Ritterorden von Königin Elizabeth II. erhalten. Die höchste Ehre für britische Sportler ist allerdings der Ritterschlag. Hamilton ist nach Jackie Stewart, Stirling Moss und Jack Brabham der vierte Rennfahrer, dem diese Ehre zuteil wurde.

Neueste Nachrichten
23. Mai
Grand Prix von Monaco: Formel 2 und Porsche Supercup im ...
Empfohlene Videos
FIA Formula One World Championship
Miami: Die Quali-Lights
25. Mai | 01:17 Min
FIA Formula One World Championship
Spanien-GP: Highlights
Nur noch 28 Stunden verfügbar
FIA Formula One World Championship
Barcelona: Rennen Re-Live
Nur noch 26 Stunden verfügbar
FIA Formula One World Championship
Monaco-Runde mit Alesi
12. Mai | 01:46 Min
FIA Formula One World Championship
Talentschmiede AlphaTauri
24. Apr | 03:50 Min
FIA Formula One World Championship
Die Weltmeister-Werkstatt 1
20. Apr | 03:26 Min

Abo bestellen

Mobil

Online Shop

Zahlungs­optionen

© 2022 ServusTV.com