Olympia-Einigung: Neuer Termin für Tokio-Spiele fix

30. März 2020

Foto: GEPA Pictures / Christian Walgram

Alle Beteiligten haben sich geeinigt: Die ursprünglich vom 24. Juli bis 9. August diesen Jahres anberaumten Tokio-Spiele werden um fast auf den Tag genau ein Jahr verschoben.

Die wegen der Corona-Pandemie verschobenen Olympischen Sommerspiele in Tokio sollen am 23. Juli kommenden Jahres eröffnet werden und am 8. August enden. Auf diesen Termin einigten sich das Internationale Olympische Komitee, die Stadt Tokio und der japanische Staat. Das berichten dortige Medien am Montag nach einer Exekutiv-Sitzung des OK in der japanischen Hauptstadt.

Olympia: Erste Verschiebung der Geschichte

Die Sommerspiele sollten eigentlich vom 24. Juli bis 9. August diesen Jahres stattfinden. Wegen der Coronavirus-Pandemie waren sie vor einer Woche aber ins nächste Jahr verlegt worden. Die zentralen Fragen rund um die beispiellose Verschiebung des größten Sportereignisses der Welt soll eine Krisengruppe beantworten. (APA/red.)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
Person, Human, Sport
Servus Sport aktuell
Bryant-Handtuch versteigert