Pilloni: „Petersen macht den Unterschied aus“

28. Mai 2021

Foto: (C) GEPA pictures/ Daniel Götzhaber

Liga-Topscorer Nick Petersen bleibt auch eine dritte Saison bei Meister KAC. Eventuell könnte er auch über die nächste Saison hinaus in Klagenfurt bleiben.

Liga-Topscorer Nick Petersen bleibt Eishockey-Meister KAC erhalten. Die Klagenfurter gaben die Vertragsverlängerung mit dem 32-jährigen Kanadier am Freitag bekannt. Mit 73 Scorerpunkten (30 Tore, 43 Assists) in 63 Spielen war Petersen der punktbeste Spieler der vergangenen Saison in der ICE Hockey League. Der Stürmer wurde zudem zum wertvollsten Spieler (MVP) der Play-offs gewählt.

Petersen spielt seit Sommer 2018 für den KAC. Mit ihm auf dem Eis haben die Kärntner seither noch keine Play-off-Serie verloren. In den Meistermannschaften von 2019 und 2021 war er jeweils einer der Schlüsselspieler. Schriftlich wurde die Verlängerung vorerst für eine Saison besiegelt. Laut Clubangaben gebe es aber das beidseitige Bestreben nach einer längerfristigen Zusammenarbeit.

Alleinerziehender Vater fühlt sich in Klagenfurt wohl

„Ich freue mich sehr, dass ich weiterhin für den EC-KAC auflaufen kann. Meine Tochter und ich fühlen uns in Klagenfurt enorm wohl", erklärte der alleinerziehende Vater Petersen in einer Club-Aussendung. Lob kam vom General Manager der "Rotjacken", Oliver Pilloni: „Nick Petersen hat in den vergangenen drei Jahren kontinuierlich bewiesen, dass er ein Spieler ist, der in unserer Liga den sprichwörtlichen Unterschied ausmachen kann." (APA/Red)

ICE: Alle Highlights
+ mehr Eishockey