Rafael Nadal: “Noch nicht bereit zu spielen”

11. März

Foto: GEPA pictures/ Tennis Australia

Die Rückkehr von Grand-Slam-Rekordchampion Rafael Nadal auf die Tennis-Tour verschiebt sich weiter. Gut drei Wochen nach seinem Viertelfinal-Aus bei den Australian Open lehnte er eine Wildcard für das ATP-Turnier in Dubai ab. Das erklärte der 34 Jahre alte Spanier am Donnerstag auf Twitter. 

Rafael Nadal weiterhin mit Rückenproblemen

Wegen Rückenproblemen hatte Rafael Nadal auch schon auf das Turnier in Rotterdam in der vergangenen Woche verzichtet. Bereits Down Under hatten dnr 20-maligen Major-Sieger diese geplagt. "Wir haben ernsthaft darüber nachgedacht zu kommen und zu spielen. Aber ich denke nicht, dass ich schon bereit bin zu spielen", schreibt der Weltranglisten-Zweite an die Adresse der Organisatoren in Dubai.

Der nächste geplante Auftritt von Rafael Nadal ist das Miami Open, eines der ATP-Masters-1000-Turniere, vom 24. März bis 4. April.

Auch del Potro braucht Geduld

Während am Mittwoch mit Roger Federer ein Langzeitverletzter auf die Tour zurückgekehrt ist, muss sich der Argentinier Juan Martin del Potro nach einer Serie von Knieverletzungen immer noch gedulden. Der frühere US-Open-Sieger hofft, dass er bei den Olympischen Spielen in Tokio sein Comeback geben kann. "Die Spiele sind meine Motivation. Das Knie bereitet mir sehr viel Kopfzerbrechen, aber ich kann meine Geschichte noch nicht beenden. Ich habe das Gefühl, dass ich noch etwas erreichen kann", sagte Del Potro in Buenos Aires. Dort wurde er als bester argentinischer Spieler der vergangenen Dekade ausgezeichnet.

Der 32-jährige Del Potro hat seit einer Verletzung in Shanghai 2018 drei Operationen durchgemacht, zuletzt im August 2020. Sein bisher letztes Tour-Match hat der ehemalige Weltranglisten-Dritte im Juni 2019 beim Rasenturnier im Londoner Queen's Club gespielt. (SID/APA/red.)

Empfohlene Videos