Servus TV Logo
Servus Sport aktuell

Ratzenberger: Tragisches Ende einer kurzen Formel 1-Karriere

30. Apr.
Roland Ratzenberger

Roland Ratzenberger (AUT) from the Simtek-Ford-Team

Am 30. April 1994 verlor der Österreicher Roland Ratzenberger in Imola sein Leben. Tags darauf Legende Ayrton Senna.

Für Motorsport-Fans ist das letzte April-Wochenende 1994 mit einem Wort beschrieben: Horror. Dieses ging als das wahrscheinlich katastrophalste Rennwochenende der Formel 1-Neuzeit in die Geschichte ein.

Es begann bereits am Freitag, 29. April. Im Qualifying wurde Rubens Barrichello, nachdem er eine Schikane zu schnell nahm, in einen Fangzaun katapultiert. Die Curbs hatten dabei die "Funktion" einer Sprungschanze. Einen mehrfachen Überschlag überlebte er mit Schnittverletzungen.

Mit 300 km/h in die Begrenzungsmauer

Tags darauf das Samstags-Qualifying. Dieses ist noch keine 15 Minuten alt, schon flimmerten die nächsten Crash-Bilder über die Bildschirme. Diesmal traf es den Österreicher Roland Ratzenberger in seinem Simtek-Ford.

Sein Fahrzeug war technisch der Konkurrenz unterlegen. Er wollte sich für sein drittes Formel 1-Rennen qualifizieren. In seiner zweiten gezeiteten Runde brach ihm der linke obere Teil des Frontflügels.

Ratzenberger konnte ohne den nötigen Anpressdruck sein Auto nicht mehr steuern und. Der Simtek-Ford schlug mit 300 km/h in die Begrenzungsmauer auf der linken Streckenseite ein und rutschte danach bis zur "Tosa"-Kurve.

Wiederbelebungsversuche blieben glücklos. Ratzenberger war bereits klinisch tot. Durch die Wucht des Aufpralls brach er sich sein Genick.

Ratzenberger wurde am Salzburger Friedhof Maxglan beigesetzt.

Auf Ratzenberger folgte Senna

Im Grand Prix von Imola, in Runde sieben, erwischte es dann auch den legendären Ayrton Senna. Sein Williams-Renault schlug in der Tamburello-Kurve mehrmals auf.

Das Auto wurde instabil und prallte in eine Betonwand. Das Auto wurde zurück an den Seitenstreifen geschleudert. Ein abgerissenes Rad mit seiner Aufhängung traf Senna so schwer am Kopf, dass er sich eine irreparable Gehirnverletztung zuzog.

Tragisch: Im Auto von Senna fand man eine österreichische Flagge, die der Brasilianer nach dem Rennen im Gedenken an Ratzenberger aus dem Auto halten wollte...

Neueste Nachrichten
Clothing, Apparel, Person
16. Nov.
Franco Foda: „Klarheit ist im Fußball immer wichtig”
Empfohlene Videos
Servus Sport aktuell
Sport-News vom 07.12.
07. Dez | 04:58 Min
Servus Sport aktuell
Sport-News vom 06.12.
06. Dez | 04:43 Min
Servus Sport aktuell
Sport-News vom 04.12.
04. Dez | 04:48 Min
Servus Sport aktuell
Sport-News vom 03.12.
03. Dez | 05:07 Min
Servus Sport aktuell
Sport-News vom 02.12.
02. Dez | 04:52 Min
Servus Sport aktuell
Sport-News vom 01.12.
01. Dez | 04:50 Min