Servus Sport aktuell

Salzburg Marathon abgesagt

24. März 2020
Nach den Marathons in Wien und Linz fällt nun auch der Salzburg Marathon dem Coronavirus zum Opfer. Die Organisatoren entschieden sich gegen eine Verschiebung in den Herbst.

"Das Unvermeidliche ist nicht mehr hinauszuschieben", schreiben die Organisatoren auf der Webseite des Salzburg Marathon. Der Hauptbewerb hätte am 17. Mai stattfinden sollen. Stadt und Land Salzburg entschieden gemeinsam mit dem Veranstalter und unter Berücksichtigung der Empfehlung von Gesundheitsexperten auf eine frühzeitige, ersatzlose Streichung des Events. Damit verursacht die Coronavirus-Pandemie die nächste Absage eines Laufevents im Frühjahr 2020. Zuvor wurden unter anderem der Linz Marathon, der Vienna City Marathon und der Wings for Life World Run abgesagt.

Nächster Salzburg Marathon erst 2021

"Eine Verschiebung in den Herbst kann leider nicht erfolgen", heißt es auf der Webseite weiter. "Es braucht Rahmenbedingungen, die in einer Stadt wie Salzburg nicht jederzeit zur Verfügung stehen. Außerdem ist der Terminkalender für die großen Läufe im Herbst ohnehin schon sehr dicht. Der Salzburg Marathon will solidarisch agieren, den anderen Läufen keine Teilnehmer wegnehmen."

Der traditionelle Jedermannlauf, in dessen Rahmen heuer die Staatsmeisterschaften im Halbmarathon ausgetragen werden, ist für 4. Oktober 2020 angesetzt. "Wir hoffen, dass dieser Salzburger Stadtlauf stattfinden kann", so die Organisatoren. (APA/RED)