Servus TV Logo
MotoGP World Championship

Sensation: Dani Pedrosa feiert MotoGP-Comeback

20. Juli
Helmet, Clothing, Apparel

Foto: (C) KTM

MotoGP- und insbesondere KTM-Fans dürfen sich auf den Grand Prix der Steiermark (6.-8. August) freuen. Dani Pedrosa steigt wieder auf den Sattel - mit einer Wildcard.

Von 2006 bis 2018 fuhr er in der MotoGP. Nach dem Rennen 2018 in Valencia beendete Dani Pedrosa seine aktive Fahrer-Karriere. Nun feiert er sein Comeback - zumindest für ein Rennwochenende.

Beim Michelin Großer Preis der Steiermark am Red Bull Ring in Spielberg (6.-8. August) wird Pedrosa mit einer Wildcard für KTM an den Start gehen. Der Spanier wird eine adaptierte Version der KTM RC16 steuern um „weitere wertvolle Daten unter Grand Prix-Bedingungen zu sammeln."

„Die MotoGP von heute besser verstehen"

„Es wird höchst interessant, wieder in ein Rennen zu gehen. Das gibt dir eine ganz andere Perspektive im Vergleich zu herkömmlichen Tests", freut sich der KTM-Testfahrer. Pedrosa wird einige Dinge unter Rennbedingungen testen.

„Wenn ich von zu Hause aus zuschaue, kann ich die Verbesserungen an den Motorrädern und im Rennen erahnen. Aber um die MotoGP heute, dazu die neuesten Technologien und Strategien besser zu verstehen, ist ein Rennen wichtig", erklärt Pedrosa seinen Wildcard-Einsatz.

Über Erwartungen will der Spanier nicht sprechen. „Vielleicht ist die Rennmentalität sofort zurück. Vielleicht auch nicht. Wir werden aber versuchen, das Rennwochenende so gut wie möglich zu genießen", sagt er.

Leitner: „Dani soll das Rennen genießen"

„Dani war ziemlich lange weg vom Rennsport. Aber es ist extrem wertvoll, dass er die Teile unseres KTM RC16-Pakets unter GP-Bedingungen testet", sagt Red Bull KTM-Rennmanager Mike Leitner. Für ihn hat Pedrosa einen großen Einfluss auf das MotoGP-Projekt von KTM.

„Wir wollen, dass er den Grand Prix genießt. Es gibt momentan viele junge, starke Fahrer. Er wird also viel zu tun haben. Aber es ist eine gute Möglichkeit für ihn, mehr zu lernen und den aktuellen Maßstab in unserem Sport zu begreifen. Das wird ihm für künftige Tests helfen", ist sich Leitner sicher.

Dani Pedrosa in Zahlen

MotoGP-Starts: 217
Siege: 31
Poles: 31
WM-Punkte: 2.970
Podestplätze: 112
Erfolge: 3x MotoGP-Vizeweltmeister; 3 x Weltmeister (1x 125er-Klasse, 2x 250er-Klasse)

Moto GP: Aktuelle Videos
+ mehr MotoGP

Neueste Nachrichten
Motorsport Images
3. Dez.
Anders als Rossi: Quartararo braucht keine Feindbilder
Empfohlene Videos
MotoGP World Championship
Bruggi, Alex und ihr "Hero"
14. Nov | 05:04 Min
MotoGP World Championship
Highlights: Sonntag
14. Nov | 02:28 Min
MotoGP World Championship
Rossi nimmt Abschied
14. Nov | 10:12 Min
MotoGP World Championship
"Das Rennen ist für Vale"
14. Nov | 02:07 Min
MotoGP World Championship
Valencia: Analyse MotoGP
14. Nov | 27:59 Min
MotoGP World Championship
Willkommen in Valencia!
14. Nov | 01:02 Min