Serena Williams vs. Anett Kontaveit: Die US Open bei ServusTV und ServusTV On

31. Aug.

Foto: GEPA pictures/ Patrick Steiner

Serena Williams hat bei den US Open an einem emotionalen Abend in New York einen Sieg auf der großen Bühne eingefahren. Nun trifft sie auf Anett Kontaveit.

Sie selbst ist Zweite der Tennis-Weltrangliste und damit eine der Titelanwärterinnen bei den US Open, doch Anett Kontaveit fiebert dem anstehenden Zweitrunden-Duell mit Serena Williams wie eine Newcomerin entgegen. Das Match gibt es in der Nacht auf Donnerstag ab 1:00 Uhr LIVE bei ServusTV Österreich sowie bei ServusTV On. Die Estin hat gegen den US-Star ebenso noch nicht gespielt wie es bei Danka Kovinic der Fall war. Williams besiegte in der Montag-Nightsession die Montenegrinerin mit 6:3, 6:3 und rüstet gegen die Baltin nun für ihre nächste Show bei ihrem Abschiedsturnier.

Die vorbereitete Abschiedszeremonie nach ihrem Auftakterfolg zogen die Veranstalter durch, was auch Serena Williams selbst etwas überrascht hat. "Danke, das habe ich nicht erwartet", sagte der US-Star. Es gab Danksagungen zum Beispiel von Tennis-Ikone Billie Jean King, auf der Videoleinwand liefen Bilder früherer Erfolgstage. Die Zuschauer im Arthur Ashe Stadium legten eine Choreo ("Wir lieben Dich, Serena") hin, und am Ende durfte auch ihre Familie auf den Platz. Williams selbst lächelte und bedankte sich.

Tennis: Aktuelle Videos
+ mehr Tennis

Serena Williams: "Kommt einfach wieder und unterstützt mich, so lange ich hier bin"

Den großen Abschiedsschmerz konnte die 40-jährige Serena Williams noch ein wenig nach hinten verschieben. "Kommt einfach wieder und unterstützt mich, so lange ich hier bin", sagte die langjährige Weltranglistenerste ins Stadion-Mikrofon an die Fans gerichtet. Gegen Kovinic hatte man Williams zunächst die fehlende Spielpraxis angesehen. Doch je länger das Spiel dauerte, desto sicherer wurde Williams. Am Ende stand ihr 21. Sieg in ihrem 21. US-Open-Auftaktspiel der US Open - nur insgesamt zwei Sätze gab sie da ab.

Gegen Kontaveit wird es sicher erneut die Nightsession und das Ganze dürfte wieder zelebriert werden. Gegen Kovinic war Serena Williams in einem schwarzen Glitzer-Outfit aufgelaufen. Medienberichten zufolge sollen Dress, Stirnband und Schuhe mit 400 kleinen Diamanten besetzt gewesen sein. Auf der Gästeliste stand reichlich A-Prominenz, etwa Hugh Jackman, Mike Tyson, Lindsey Vonn, Spike Lee, Queen Latifah und Bill Clinton. Die fast 24.000 Fans hatten teils auf dem Schwarzmarkt viel für die Tickets bezahlt.

Serena Williams ist die vierte Spielerin mit Siegen bei den US Open als Teenager, in ihren Zwanzigern, Dreißigern und Vierzigern. Die anderen sind ihre Schwester Venus Williams, mit Martina Navratilova eine weitere Landsfrau sowie die Japanerin Kimiko Date. Kontaveit imponiert das: "Ich bin aufgeregt. Ich habe wirklich gehofft, dass sie (Williams, Anm.) gewinnt. Ich habe noch nie gegen sie gespielt. Das ist die letzte Chance - also besser später als nie. Ich bin nicht sicher, ob ich je wieder so eine Erfahrung machen werde." (APA/red.)

Empfohlene Videos