Servus TV Logo
FIA Formula One World Championship

ServusTV-Experte Klien: „Solche Manöver bleiben im Gedächtnis”

28. Juli
Person, Human, Crowd

Foto: ServusTV/Leo Neumayr

Der Zweikampf in der Formel 1 spitzt sich zu. Auch abseits der Strecke bleibt es hitzig. ServusTV-Experte Christian Klien und seine Analyse vorab zum Ungarn-GP.

Vor dem Rennwochenende in Budapest spricht noch alles über die erste Runde von Silverstone. Für ServusTV-Experte Christian Klien war die heißdiskutierte Szene im Copse Corner ein Unfall mit Ansage: „Es hat sich aufgekocht. Keiner wollte nachgeben. Jetzt kann man der Meinung sein, dass Lewis Hamilton zu aggressiv in die Kurve gefahren oder Max Verstappen zu aggressiv auf seiner Linie geblieben ist. Und dann rumpelt’s halt.“

Hamilton zeigt Flagge

Psychologisch sei es für den Engländer jedenfalls wichtig gewesen, beim Heimrennen Flagge zu zeigen, denn in Imola und Barcelona habe der Weltmeister noch zurückgesteckt. „Solche Manöver bleiben im Gedächtnis. Für Lewis wäre es nicht gut, wenn er in Max das Alphatier weckt.“ Betrachte man den Crash unabhängig von der Größe der Rennserie, den Namen der Beteiligten und dem knappen WM-Stand, sei die Kollision als reiner Rennunfall zu bewerten, so Klien: „In der Formel 1 sind viel mehr Augen drauf, medial wird es ausgeschlachtet.“

Zusatzausgaben schmerzen

Dennoch stuft der Hohenemser die Zehnsekunden-Strafe für den Mercedes-Piloten als zu mild ein. „Weil er einerseits das Rennen von Verstappen zerstört hat. Und zum anderen entstehen in Anbetracht der Budgetobergrenze nicht einkalkulierte Kosten.“ Rund 1,5 Millionen Euro soll Red Bull für die Reparatur des Boliden ausgegeben haben.

Das könnte dich auch interessieren
FIA Formula One World Championship
Der GP von Ungarn LIVE

Hamilton-Rekord in Ungarn

Beim letzten WM-Stopp in Budapest vor der vierwöchigen Sommerpause sieht Klien den Niederländer im Vorteil. „Der Hungaroring ist langsam, technisch, mechanisch, was Red Bull Racing eher entgegenkommt.“ Allerdings sei der amtierende Titelträger in Ungarn mit acht Grand-Prix-Siegen eine Macht. Nur Michael Schumacher konnte auf einer Strecke ebenso viele Erfolge feiern, der Deutsche jubelte in Magny-Cours achtmal. „Hamilton fühlt sich in Budapest extrem wohl, hat hier schon Rennen aus fast unmöglichen Positionen gewonnen.“

Qualifying und Strategien im Fokus

Überholmanöver am Hungaroring sind laut Klien praktisch nur auf der Start-Ziel-Geraden möglich, deshalb werde nicht nur das Qualifying entscheidend sein, sondern auch die Rennstrategien und die damit verbundenen Erkenntnisse vom Freitag, wie sich die Reifen verhalten. An eine härtere Gangart infolge der Silverstone-Nachwehen glaubt der 49-fache Grand-Prix-Starter indes nicht. „Als Rennfahrer musst du das abhaken."

Jo Leberer im Exklusiv-Interview

Rund um die Rennaction bittet ServusTV Jo Leberer zum One-on-One. Dabei spricht der erfolgreichste österreichische Physiotherapeut in der Formel 1 über die Gedanken eines um die WM kämpfenden Piloten. Dazu wird selbstverständlich das Titelduell 2021 von allen Blickwinkeln beleuchtet. Andrea Schlager und Christian Klien melden sich direkt aus der Boxengasse des Hungarorings. Durch die Sendung führt Andreas Gröbl, unterstützt von seinen Experten Nico Hülkenberg, Mathias Lauda und Philipp Eng.

Nächste Übertragungen
+ alle Sport-Übertragungen

Neueste Nachrichten
DOHA,QATAR,20.NOV.21 - MOTORSPORTS, FORMULA 1 - Grand Prix of Qatar, Losail International Circuit, training and qualifying. Image shows Lewis Hamilton (GBR/ Mercedes).
24. Nov.
Hamilton mit Kampfansage: “Bin noch fokussierter denn ...
Empfohlene Videos
FIA Formula One World Championship
Katar: Renn-Highlights
21. Nov | 01:52 Min
FIA Formula One World Championship
Alonso:"Es ist unglaublich"
21. Nov | 01:20 Min
FIA Formula One World Championship
Verstappen: "Alles offen"
21. Nov | 01:03 Min
FIA Formula One World Championship
Hamilton: "Solider Job"
21. Nov | 01:29 Min
FIA Formula One World Championship
Katar: Analyse Rennen
21. Nov | 88 Min
FIA Formula One World Championship
Der Teamchef-Zoff
21. Nov | 03:41 Min