Servus TV Logo
Servus Sport aktuell

Ski alpin: Vier ÖSV-Läuferinnen im Lech-Parallelfinale mit dabei

26. Nov.
LECH,AUSTRIA,26.NOV.20 - ALPINE SKIING - FIS World Cup Lech/ Zuers, parallel giant slalom, ladies. Image shows Franziska Gritsch (AUT). Photo: GEPA pictures/ Thomas Bachun

Foto: GEPA Pictures / Thomas Bachun

Mit Gritsch, Mörzinger, Liensberger und Truppe fahren in Lech/Zürs vier ÖSV-Starterinnen ums Podest - Chiara Mair fehlt dagegen wegen eines verwirrenden positiven Corona-Tests.

Vier ÖSV-Läuferinnen sind im Finale der besten 16 beim Weltcup-Parallel-Rennen am Donnerstag in Lech/Zürs mit dabei. Franziska Gritsch landete in der in zwei Läufen ausgetragenen Qualifikation auf Position sechs, Elisa Mörzinger wurde Achte, Katharina Liensberger ex aequo Zwölfte und Katharina Truppe 15. Schnellste war die Schweizerin Lara Gut-Behrami vor Sara Hector (SWE) und Petra Vlhova (SVK). Die Entscheidung steigt um 17:45 Uhr unter Flutlicht.

ÖSV stellt ein Viertel der Finalistinnen

Beim Weltcup-Comeback von Vorarlberg nach 26 Jahren stellt Österreich damit ein Viertel der Finalistinnen. Mit Mörzinger ist auch die Zweite von Jänner in Sestriere mit dabei, wo die Damen diesen Bewerb erstmals austrugen. Damals hieß es noch Parallel-Riesentorlauf, der Ski-Weltverband (FIS) verzichtet nun auf den Zusatz GS. "Mit dem Re-Run im Hauptbewerb ist das Glücksspiel ausgeschaltet", sprach Mörzinger eine der weiteren Neuerungen an. Und Gritsch erklärte, dass Taktik nicht angebracht sei. Stattdessen nahm sie sich "Vollgas bis ins Ziel" für das Finale vor.

Das könnte dich auch interessieren
Servus Sport aktuell
Corona-Alarm bei ÖSV-Adlern

Nicht am Start war wegen eines positiven Corona-Tests Chiara Mair. Die Achte und Elfte der Slaloms in Levi hatte den Test am Sonntagabend nach der Rückkehr aus Finnland abgegeben. Dabei handelte es sich um eine Pool-Testung mehrerer Athletinnen. Danach machte sie noch einen weiteren Test. Dieser fiel negativ aus, ehe das Ergebnis vom ersten kam, das positiv war. Die Athletin befindet sich in Heim-Quarantäne und hatte seit Sonntag keinen Kontakt mit der Mannschaft. Die Test-Ergebnisse aller Lech-Starterinnen des ÖSV fielen freilich negativ aus. (APA/red.)

Neueste Nachrichten
Clothing, Apparel, Person
16. Nov.
Franco Foda: „Klarheit ist im Fußball immer wichtig”
Empfohlene Videos
Servus Sport aktuell
Sport-News vom 06.12.
06. Dez | 04:43 Min
Servus Sport aktuell
Sport-News vom 04.12.
04. Dez | 04:48 Min
Servus Sport aktuell
Sport-News vom 03.12.
03. Dez | 05:07 Min
Servus Sport aktuell
Sport-News vom 02.12.
02. Dez | 04:52 Min
Servus Sport aktuell
Sport-News vom 01.12.
01. Dez | 04:50 Min
Servus Sport aktuell
Sport-News vom 30.11.
30. Nov | 05:03 Min