Servus TV Logo
Servus Sport aktuell

Ski-Weltcup in Kranjska Gora abgesagt: Gesamtweltcup an Kilde

12. März
Sphere, Outer Space, Universe

ARE,SWEDEN,18.MAR.18 – ALPINE SKIING – FIS World Cup Final, award ceremony for the Overall World Cup Men. Image shows crystal globes. Photo: GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber

Der Gesamtweltcup-Sieger der Ski-alpin-Herren steht fest! Wegen dem Coronavirus wurden die Rennen in Slowenien abgesagt, die Saison 2019/20 ist somit beendet.

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus ist der Weltcup der alpinen Ski-Herren am Wochenende in Kranjska Gora abgesagt worden. Damit ist die Saison beendet und der Gesamtweltcup entschieden. Der Norweger Aleksander Aamodt Kilde steht erstmals als Gewinner der großen Kristallkugel fest. Das Riesentorlauf- und Slalom-Kristall geht an seinen Landsmann Henrik Kristoffersen. Dem bis zuletzt mitkämpfenden Alexis Pinturault (FRA) blieb nur die Kombi-Kugel.

Brignone holt Gesamtweltcup der Damen

Am Mittwochabend war der Weltcup der Damen in Aare (Schweden) abgesagt worden, Federica Brignone steht seither als Gesamtweltcup-Siegerin fest. Donnerstag folgte jener in Kranjska Gora (Slowenien).

Laut der lokalen Organisatoren hielt man sich bei der Entscheidung an die Empfehlungen des Ski-Weltverbandes (FIS) und der nationalen Gesundheitsbehörde in Slowenien.

Coronavirus-Alarm im Weltcup-Tross

Am Mittwoch hätten drei Personen im Ski-Tross Symptome von Covid-19 gezeigt, eine sei positiv getestet worden. Alle seien sofort unter Quarantäne gestellt worden, hieß es in einer Aussendung. Dies hatte auch zur Absage in Aare geführt. Die positiv getestete Person war ein Mitglied des Weltcup-Sponsor-Unterstützer-Teams in Kvitfjell (Norwegen) gewesen, wo vergangene Woche die Herrenrennen stattgefunden hatten.

Für Österreich ging die Weltcup-Saison 2019/20, die erste nach dem Karriereende des achtfachen Gesamtsiegers Marcel Hirscher, ohne einen einzigen Kugelgewinn zu Ende. Dies war zuletzt vor 25 Jahren der Fall.

Alle Kristallkugel-Gewinner der Saison 2019/20

Gesamt: Aleksander Aamodt Kilde NOR
Abfahrt: Beat Feuz (SUI)
Super-G: Mauro Caviezel (SUI)
Riesentorlauf: Henrik Kristoffersen (NOR)
Slalom: Henrik Kristoffersen (NOR)
Kombination: Alexis Pinturault (FRA)
Parallel: Loic Meillard (SUI)

Gesamt: Federica Brignone (ITA)
Abfahrt: Corinne Suter (SUI)
Super-G: Corinne Suter (SUI)
Riesentorlauf: Federica Brignone (ITA)
Slalom: Petra Vlhova (SVK)
Kombination: Federica Brignone (ITA)
Parallel: Petra Vlhova (SVK)

Gesamtweltcup-Sieger seit 2000

14-mal ging die große Kristallkugel der Herren seit 2000 an einen Österreicher, achtmal davon an Marcel Hirscher.

2000 Hermann Maier (AUT)
2001 Hermann Maier (AUT)
2002 Stephan Eberharter (AUT)
2003 Stephan Eberharter (AUT) 
2004 Hermann Maier (AUT)

2005 Bode Miller (USA) 
2006 Benjamin Raich (AUT)
2007 Aksel Lund Svindal (NOR)
2008 Bode Miller (USA)
2009 Aksel Lund Svindal (NOR)
2010 Carlo Janka (SUI)
2011 Ivica Kostelic (CRO)
2012 Marcel Hirscher (AUT)
2013 Marcel Hirscher (AUT)
2014 Marcel Hirscher (AUT)
2015 Marcel Hirscher (AUT)
2016 Marcel Hirscher (AUT)
2017 Marcel Hirscher (AUT)
2018 Marcel Hirscher (AUT)
2019 Marcel Hirscher (AUT)

2020 Aleksander Aamodt Kilde (NOR)

(APA/RED)

Neueste Nachrichten
Clothing, Apparel, Person
16. Nov.
Franco Foda: „Klarheit ist im Fußball immer wichtig”
Empfohlene Videos
Servus Sport aktuell
Sport-News vom 04.12.
04. Dez | 04:48 Min
Servus Sport aktuell
Sport-News vom 03.12.
03. Dez | 05:07 Min
Servus Sport aktuell
Sport-News vom 02.12.
02. Dez | 04:52 Min
Servus Sport aktuell
Sport-News vom 01.12.
01. Dez | 04:50 Min
Servus Sport aktuell
Sport-News vom 30.11.
30. Nov | 05:03 Min
Servus Sport aktuell
Sport-News vom 29.11.
29. Nov | 04:44 Min