Sport & Talk: Die große Vorschau auf die Ski-WM

1. Feb. 2021

Foto: ServusTV/Leo Neumayr

Vor dem ATP Cup spricht Dominic Thiem exklusiv bei "Sport & Talk" über den Saisonstart. Und: Anna Veith sowie Tina Maze blicken auf die Ski-WM voraus.

Der ATP Cup dient in diesem Jahr der gesamten Herren-Weltelite als Standortbestimmung vor den unmittelbar danach in Szene gehenden Australian Open. In einem aus Melbourne eingespielten Exklusiv-Interview sprechen Dominic Thiem und Dennis Novak bei "Sport & Talk aus dem Hangar-7" am Montag ab 21:10 Uhr (23:10 Uhr in Deutschland) über die anstehenden Aufgaben in Down Under. Und Anna Veith, Tina Maze, Markus Wasmeier sowie die zugeschaltete Nicole Schmidhofer blicken auf die alpine Ski-WM in Cortina d’Ampezzo voraus.

Tennis: Dominic Thiem im Exklusiv-Interview

Dominic Thiem fühlt sich nach der überstandenen Quarantäne in Adelaide bereit, beim ersten großen Tennis-Event des Jahres aufzuschlagen. Ebenfalls im österreichischen Aufgebot für den live bei ServusTV zu sehenden ATP Cup steht dessen Kumpel Dennis Novak. Vor dem ersten Gruppenspiel gegen Italien trifft ServusTV-Moderatorin Andrea Schlager die beiden ÖTV-Top-Spieler für "Sport & Talk" zum exklusiven Interview in Melbourne.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
SYDNEY,AUSTRALIA,04.JAN.20 - TENNIS - ATP Cup. Image shows Dominic Thiem (AUT).
ATP CUP
ATP Cup 2021 bei ServusTV

Sport & Talk: Von Weltmeisterinnen und Weltmeistern

Welche Emotionen WM-Titel auslösen können, wissen Anna Veith, Tina Maze und Markus Wasmeier nur allzu gut. Aber auch Nicole Schmidhofer durfte die Glücksgefühle einer WM-Goldenen schon verspüren. Bei den am 8. Februar beginnenden Titelkämpfen in Cortina d’Ampezzo fehlt die Steirerin allerdings verletzungsbedingt. Der große Ski-Talk bei "Sport &Talk" dreht sich daher Schwerpunktmäßig um die anstehende WM: Wer kommt mit den außergewöhnlichen Umständen dieses Winters am besten zurecht? Können die Favoriten auch beim Saisonhöhepunkt ihre Fähigkeiten abrufen? Und warum haben sich heuer im Vorfeld vor allem schwere, multiple Verletzungen unter Athleten gehäuft? 

Top-Favoritin Goggia verpasst Heim-WM nach Sturz

Das italienische Alpin-Team muss eine Woche vor Beginn der Ski-WM in Cortina d'Ampezzo einen schmerzlichen Verlust verdauen. Weltcup-Seriensiegerin Sofia Goggia zog sich nämlich am Sonntag auf einer Nebenpiste in Garmisch-Partenkirchen eine Fraktur des seitlichen Schienbeinkopfes im rechten Kniegelenk zu. Damit wird sie mehrere Wochen ausfallen. Das gab der italienische Skiverband (FISI) am Sonntagabend nach Untersuchungen bei Ärzten in Mailand bekannt.

Nach der Verschiebung des für Sonntagvormittag geplanten Super-G in Garmisch soll Goggia bei der Fahrt vom Startbereich zurück ins Tal gestürzt sein. Die Abfahrts-Olympiasiegerin habe danach über Schmerzen im Knie geklagt und sei abtransportiert worden. Die 28-Jährige galt bei den Weltmeisterschaften in Cortina als eine der größten Hoffnungen der Gastgeber-Nation. Denn: Sie hat die bisher letzten vier Weltcup-Abfahrten allesamt gewonnen. (APA/red.)

Sport & Talk: Die Gäste

Dominic Thiem (US-Open-Sieger 2020)
Dennis Novak (ATP-Nummer 99)
Anna Veith (dreifache Weltmeisterin)
Tina Maze (vierfache Weltmeisterin)
Markus Wasmeier (RTL-Weltmeister 1985)
Nicole Schmidhofer (Super-G-Weltmeisterin 2017, Schalte)
Michael Smejkal (Salzburger Nachrichten)

Moderation: Andreas Gröbl

Alles zu Sport & Talk: