Servus TV Logo
Sport und Talk aus dem Hangar-7

Sport & Talk: Sportminister Werner Kogler exklusiv im Hangar-7

11. Jan.
Person, Human, Musician

Foto: ServusTV/Leo Neumayr

Das Coronavirus hält die Welt weiterhin ungebrochen im Würgegriff. Bei "Sport & Talk aus dem Hangar-7“ am Montag ab 21:10 Uhr (in Deutschland ab 23:10 Uhr) spricht daher Sportminister Werner Kogler exklusiv über geplante, sportbezogene Maßnahmen der Regierung. Und 20 Jahre nach dem ÖSV-Fünffachsieg beim Slalom-Klassiker von Wengen erinnern sich u.a. Benjamin Raich und Rainer Schönfelder an eine glorreiche Ära des rot-weiß-roten Technik-Teams.

Sportpolitik: Was nun, Herr Kogler? Jetzt spricht der Sportminister!

Trotz monatelanger Lockdowns in weiten Teilen des Kontinents bleiben die Zahlen an Corona-Neuinfektionen auf stabil hohem Niveau. Entsprechend beeinträchtigt ist nicht nur der Spitzensport, vor allem der Breitensport steht hierzulande nahezu still. Welche Strategie verfolgt die Bundesregierung, um Profis und Amateuren die Ausübung von Beruf bzw. Hobby in absehbarer Zeit zu erleichtern? Dazu ist der Sportminister bei "Sport & Talk" zu Gast im Hangar-7.

Sport & Talk: Das Wunder von Wengen – ein Fünffachsieg jährt sich zum 20. Mal

Was den Speed-Herren der Neunfach-Sieg am Patscherkofel, ist den Technikern der Fünffach-Erfolg von Wengen: Beim Weltcupslalom am 14. Jänner 2001 im Schatten der Eiger Nordwand triumphierte damals Raich vor Schönfelder, Matt, Seer und Albrecht. Zwei Dekaden später treffen sich bei "Sport & Talk" nun die Helden von einst, um an eine Zeit zu erinnern, in der man sich lediglich fragte, welcher ÖSV-Athlet den nächsten Technikbewerb gewinnen würde.

Ski alpin: Weltcup-Rennen in Wengen 2021 abgesagt

Der alpine Ski-Weltcup macht nun am Wochenende doch nicht in Wengen Station. Nach einem erneuten Anstieg der Corona-Infektionen schob die Berner Gesundheitsdirektion den Lauberhorn-Rennen am Montag einen Riegel vor. Noch am Sonntag hatten die Behörden nach einigem Hin und Her grünes Licht für die Traditionsveranstaltung gegeben. Grund für das Umdenken war, dass sich die Corona-Situation über Nacht noch einmal verschlechtert hat.

Der Internationale Skiverband (FIS) hat Montagfrüh die Teams informiert, wegen evaluierter Zahlen der Gesundheitsbehörden vorerst nicht in die Schweiz anzureisen.

Die FIS hatte die Durchführung der Lauberhorn-Rennen zuerst am Sonntag bestätigt. Nachdem es vonseiten der Gesundheitsdirektion des Kantons Bern keine Einwände gegen eine Durchführung der Weltcuprennen der alpinen Ski-Herren in Wengen gegeben hat, sollte der Weltcup-Tross der Herren am Montag von Adelboden ins Berner Oberland weiterreisen. Am Samstagabend war wegen hoher Corona-Zahlen bereits eine Absage der Wengen-Rennen im Raum gestanden. (APA/red.)

Sport & Talk: Die Gäste

Werner Kogler (Vizekanzler und Sportminister)
Benjamin Raich (Gesamtweltcup- und Olympiasieger)
Rainer Schönfelder (fünf Weltcupsiege)
Mario Matt (Olympiasieger Slalom)
Florian Seer (ehemaliger Weltcupfahrer)
Kilian Albrecht (zwei Weltcup-Podestplätze)

Moderation: Christian Nehiba

Alles zu Sport & Talk:
Person, Human, Lighting
Sport und Talk aus dem Hangar-7
Neueste Nachrichten
7. Dez.
Max Wöber: “Dann beginnt das Kopfkino”
Empfohlene Videos
Sport und Talk aus dem Hangar-7
"Das ist das beste Gefühl"
07. Dez | 07:36 Min
Sport und Talk aus dem Hangar-7
"Zusammenhalt ist groß"
07. Dez | 06:49 Min
Sport und Talk aus dem Hangar-7
Der Kuhhandel von Jeddah
07. Dez | 08:49 Min
Sport und Talk aus dem Hangar-7
Max Wöber: "Alles möglich"
07. Dez | 05:07 Min
Sport und Talk aus dem Hangar-7
"Genk nicht unschlagbar"
07. Dez | 03:58 Min
Sport und Talk aus dem Hangar-7
Der Sporttalk vom 06.12.
06. Dez | 92 Min