ATP Tour

Tennis: Thiem-Bezwinger Sonego setzt Siegeszug fort

15. Mai 2021

Foto: GEPA Pictures / ZUMA Press / LaPresse / Fabrizio Corradetti

Nach Dominic Thiem nimmt Lorenzo Sonego in Rom auch Andrej Rublew aus dem Turnier - im Halbfinale wartet jetzt Novak Djokovic auf den Lokalmatador.

Novak Djokovic und Lorenzo Sonego sind am Samstag beim Masters-1000-Turnier in Rom ins Halbfinale eingezogen. Der topgesetzte Djokovic drehte die am Vortag wegen Regens unterbrochene Partie gegen Stefanos Tsitsipas zum 4:6, 7:5 und 7:5-Erfolg. Der ungesetzte Sonego schaltete nach Dominic Thiem (4) mit Andrej Rublew (7) durch ein 3:6, 6:4, 6:3 den nächsten Favoriten aus. Beide Sieger matchen sich am Samstagabend um ein Final-Ticket.

Tsitsipas war mit einer 6:4 und mit Break 2:1-Führung in die Fortsetzung gegangen, bewahrte sich vorerst auch seinen Bonus. Doch zum 4:4 musste die Nummer fünf des Events Djokovic dann doch das Rebreak zugestehen. Der Weltranglisten-Erste schlug im Game zum Satz-Ausgleich dann noch einmal zu. Im dritten Durchgang war Tsitsipas erneut mit Break vorne, der 22-Jährige brachte es aber wieder nicht über die Distanz. Für Djokovic ist es schon das zwölfte Rom-Halbfinale, zugleich sein siebtes in Folge.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
Person, Human, Sport
ATP Tour
Federer vor Tour-Comeback

Sonego führt im Head-to-Head gegen Djokovic

Der bald 34-jährige Titelverteidiger hat das Turnier schon fünf Mal gewonnen, ist damit für Sonego (nicht vor 18:30 Uhr) eine harte Nuss. Der Lokalmatador überraschte nach seinem Dreisatz-Sieg im Achtelfinale gegen Thiem erneut, steckte dabei unter dem Jubel seiner Landsleute auch einen Satz-Rückstand wett. Das bisher einzige Duell mit Djokovic entschied der Weltranglisten-33. Ende Oktober 2020 im Wien-Viertelfinale gegen einen allerdings lustlosen Gegner glatt mit 6:2 und 6:1 für sich.

Zuvor steht am Samstag noch das andere Halbfinale zwischen dem neunfachen Rom-Sieger Rafael Nadal (2) und dem ungesetzten US-Boy Reilly Opelka auf dem Programm. Es ist das erste Duell des Spaniers mit dem 23-jährigen aus Delray Beach. Opelka ist Weltranglisten-47., wird sich am Montag aber unter die Top 35 verbessern. Sonego rückt in die Top 30 auf. (APA/red.)

Direkt zu:
MotoGP
MotoGP
Formel 1
Formel 1
DTM
DTM
Superbike
Superbike
WRC
WRC
Sail GP
Sail GP
Sport & Talk
Sport & Talk
Tennis
Tennis