Tennis: Verletzter Thiem erstmals wieder am Court

21. Juli

Foto: GEPA Pictures / Christian Walgram

Es ist ein kleiner Schritt auf dem Weg zurück zu alter Stärke: Der am rechten Handgelenk verletzte Dominic Thiem wird erstmals seit längerem am Tennisplatz gesichtet.

Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem hat am Dienstag erstmals nach Erleiden seiner Verletzung am rechten Handgelenk ein Training am Tennisplatz absolviert. "Back on Court", schrieb der 27-Jährige am Abend auf Instagram zu ein paar Eindrücken von dieser Session. Seine Schläge absolvierte er freilich mit der linken Hand, an der rechten trägt der Lichtenwörther weiterhin eine Unterarm-Schiene.

Thiem peilt Comeback in New York an

Der Weltranglisten-Sechste hatte sich die Blessur am 22. Juni beim ATP-Turnier auf Mallorca zugezogen. Dabei handelt es sich um kleinen Einriss der Sehnenscheide sowie in der Kapsel um die Sehnenscheide. Thiem hofft, bis zu den US Open Ende August wieder fit zu sein. Im Vorjahr hatte er beim Major-Turnier in New York sein erstes Grand-Slam-Turnier gewonnen. (APA/red.)

Direkt zu:
Empfohlene Videos