Troy Bayliss: Schwere Verletzung nach Unfall

20. Mai 2021

Foto: Ducati

Der dreifache WSBK-Champion Troy Bayliss erholt sich nach einem Radunfall in Australien von seinen schweren Verletzungen.

Der dreifache WSBK-Weltmeister Troy Bayliss erlitt am vergangenen Freitag bei einem Fahrradunfall schwere Verletzungen. Die australische Legende, die in ihrer Superbike-Karriere 52 Siege verbuchte, erlitt einen gebrochenen C4-Wirbel und Wirbelsäulen-Schäden.

Nächste Übertragungen
+ alle Sport-Übertragungen

In einer Erklärung von Ducati Corse heißt es weiter: "Da Troy keine genaue Erinnerung an den Vorfall hat, scheint es, dass ein anderes Fahrrad zwischen zwei geparkten Autos herausfuhr. Durch den Aufprall verlor er das Bewusstsein. Troy Bayliss wurde sofort behandelt und ins Krankenhaus gebracht. Während die Verletzungen schwerwiegend sind, ist Troys Zustand stabil. Er ist am Dienstag in sein Haus an der Gold Coast zurückgekehrt, um mit der Genesung zu beginnen."

Troy Bayliss: "Meine Ärzte waren sehr positiv"

Über den Unfall sagt Troy Bayliss: "Mir geht es gut und ich bin zu Hause. Aber der Unfall bedeutet, dass ich erst dann wieder Motorrad fahren werde, wenn ich wieder volle Bewegung in Armen und Händen habe." Es war ein intensives Wochenende für den Australier und seine Familie. "Meine Ärzte waren sehr positiv, aber es gibt keinen eindeutigen Hinweis darauf, wie lange es dauern wird, bis ich wieder genug Kontrolle habe, um wieder auf ein Fahrrad zu steigen. Vielleicht ein paar Monate, vielleicht länger", sagt Bayliss.

Superbike: Aktuelle Videos
+ mehr Superbike