UEFA Champions League: FC Villarreal vs. FC Bayern München im kostenlosen Livestream und TV

1. Apr.

Foto: GEPA pictures/ David Geieregger

Der Viertelfinal-Hit in der UEFA Champions League: FC Villarreal gegen FC Bayern München LIVE bei ServusTV Österreich und ServusTV On.

Zieht das spanische Überraschungsteam aus Villarreal den Bayern die Lederhosen aus? Nach dem Triumph von Gerard Moreno und Co. im Achtelfinale der UEFA Champions League gegen Juventus ist der deutsche Rekordmeister jedenfalls gewarnt. ServusTV Österreich zeigt das Viertelfinal-Hinspiel am Mittwoch, 6. April ab 20:15 Uhr live und exklusiv - auch bei ServusTV On.

Außerdem: Im Anschluss an die Live-Übertragung gibt es alle Highlights und alle Tore der restlichen Partien des Spieltags der UEFA Champions League wie gewohnt bei ServusTV zu sehen. Zudem stehen wie immer alle Highlight-Clips bei ServusTV On zur Verfügung.

UEFA Champions League: Stürzt Villarreal den Giganten Bayern? 

In der Saison 2005/06 tauchte das gelbe U-Boot aus Villarreal das bisher einzige Mal in einem Halbfinale der UEFA Champions League auf. Damals eliminierten die Spanier in der Runde der besten acht Teams Inter Mailand. Ehe dann im Halbfinale gegen Arsenal Schluss mit lustig war. 

Diesmal wartet im Viertelfinale der UEFA Champions League mit Bayern München ein echter Gigant auf Villarreal. Die Bayern schossen den FC Salzburg im Achtelfinale mit einem Gesamtscore von 8:2 aus dem Bewerb. Siesind heiß auf den siebenten Triumph in der Königsklasse des europäischen Klubfußballs. Wobei spanische Teams nicht unbedingt zu den Lieblingsgegnern von Thomas Müller und Co. zählen. Sowohl Atleticó, Real als auch Barcelona machten den Münchnern in der K.o.-Phase schon öfter einen Strich durch die Rechnung. Gegen Villarreal ist die Weste freilich noch blütenweiß. 2011/12 behielten die Bayern in der Gruppenphase in beiden Duellen (3:1 in München, 2:0 in Villarreal) klar die Oberhand.

Steffen Freund: „Kein Villarreal-Spieler stark genug für Bayerns erste Elf“

Ist Villarreal also ist das vermeintlich leichteste Los im Viertelfinale der UEFA Champions League? Sind die Bayern klarer Favorit? ServusTV-Experte Steffen Freund legt sich fest: „Ja natürlich, die Chancen stehen prozentual ungefähr 80:20. Die Bayern sind individuell viel stärker besetzt. Gehen wir alle Positionen durch ist nur die Innenverteidigung mit Albiol und Torres auf Augenhöhe zu sehen. Wenn alle Bayern-Spieler fit und in Form sind, wäre kein Villarreal-Spieler in der ersten Elf.“ 

Doch Villarreal scheint in dieser Saison zu allem fähig. Als regierender Champion der UEFA Europa League für die Königsklasse qualifiziert, ist das gelbe U-Boot so richtig in Fahrt. Nach Platz 2 in der Gruppenphase hinter Manchester United warf das Team von Erfolgscoach Unai Emery im Achtelfinale Juventus Turin aus dem Bewerb - Gesamtscore: 4:1. Steffen Freund: „Nach dem ersten Titelgewinn in der UEFA Europa League vergangene Saison sind der Glaube und das Selbstvertrauen gerade international weiter gewachsen.“

UEFA Champions League: Highlights
+ mehr zu UEFA Champions League

Steffen Freund: „Nagelsmanns Mut und Kompetenz zahlen sich aus“

Die große Frage wird sein, ob die Spanier die Offensiv-Power der Bayern stoppen können. 30 Treffer haben Lewandowski und Co. im laufenden Bewerb schon erzielt - mehr als jedes andere Team. Steffen Freund: „Sind Lewandowski, Müller, Sane, Gnabry und Coman top fit, sind sie von keiner Mannschaft der Welt komplett zu stoppen. In dieser Saison spielen hinter Coman und Gnabry sogar die äußeren Mittelfeldspieler vor der Dreierkette. Offensiver geht es kaum! Dieser Mut und die fachliche Kompetenz von Cheftrainer Julian Nagelsmann zahlen sich bisher aus.“ 

UEFA Champions league live bei servustv österreich und servus tv on

ServusTV Österreich überträgt den Viertelfinal-Hit der live und exklusiv - auch bei ServusTV On. Moderator Christian Nehiba meldet sich ab 20:15 Uhr mit den beiden Experten Steffen Freund und Jan Åge Fjörtoft aus dem ServusTV-Champions-League-Studio. Julia Kienast versorgt die Zuschauer mit aktuellen Interviews. Kommentiert wird das Match von Philipp Krummholz.

Empfohlene Videos