UEFA Champions League: PSG-Jubel dank Mbappe

16. Feb.

Foto: GEPA pictures/ Panoramic/ JB Autissier

PSG darf dank Matchwinner Kylian Mbappe und trotz eines Elfmeter-Fehlschusses seines Superstars Lionel Messi weiter vom ersten Triumph in der UEFA Champions League träumen.

Das Starensemble von Paris St. Germain darf dank Matchwinner Kylian Mbappe weiter vom ersten Triumph in der UEFA Champions League träumen. Und das trotz eines Elfmeter-Fehlschusses seines Superstars Lionel Messi. Im Achtelfinale der Giganten gegen Real Madrid haben die Franzosen nach dem 1:0 im Hinspiel auf eigenem Platz für das Rückspiel am 9. März alle Trümpfe in der Hand. 

Völlig sorglos schon für die Runde der besten Acht der UEFA Champions League kann hingegen Englands Meister Manchester City planen. Denn: Das Team von Starcoach Pep Guardiola bot beim 5:0 (4:0) bei Sporting Lissabon eine Machtdemonstration.

Mbappe erzielte in Paris das späte Siegtor für den Tabellenführer der französischen Ligue 1 in der letzten Minute der Nachspielzeit. 33 Minuten zuvor war Messi mit einem Strafstoß an Madrids Schlussmann Thibault Courtois gescheitert. Mbappe war von Dani Carvajal gefoult worden.

UEFA Champions League: Comeback von Neymar

Ex-Weltmeister Julian Draxler und Nationalspieler Thilo Kehrer erlebten den Erfolg beim Comeback des brasilianischen Superstars Neymar nur auf der PSG-Bank mit. In Reals Mannschaft konnte Ex-Nationalspieler Tonio Kross jedoch kaum Akzente setzen.

Manchester war für Sporting, das sich in der Vorrunde der UEFA Champions League gegen Bundesligist Borussia Dortmund behauptet hatte, eine Nummer zu groß. Riyad Mahrez (7.), Bernardo Silva (17., 44.) und Phil Foden (32.) machten schon vor der Pause alles klar. Nach dem Wechsel legte Raheem Sterling (58.) kurz vor der Einwechslung von Nationalspieler Ilkay Gündogan nach.

UEFA Champions League: Highlights
+ mehr zu UEFA Champions League

Salzburg fordert Bayern München

Der deutsche Meister Bayern München ist am Mittwoch (ab 20:15 Uhr live bei ServusTV Österreich sowie im Livestream auf servustv.com/sport und in allen Apps) gefordert. Das Team von Trainer Julian Nagelsmann, das als einzige Mannschaft aus dem gestarteten Bundesliga-Quartett die Vorrunde überstand, muss beim österreichischen Titelträger Salzburg antreten. Gleichzeitig gastieren der englische Topklub FC Liverpool und sein deutscher Teammanager Jürgen Klopp bei Italiens Meister Inter Mailand. Für den englischen Titelverteidiger und frischgekürten Klub-Weltmeister FC Chelsea und seinen deutschen Coach Thomas Tuchel steht erst am kommenden Dienstag auf dem Programm. Im erste Achtelfinal-Duell in der UEFA Champions League trifft Chelsea auf den französischen Vertreter OSC Lille (SID/red.)

Empfohlene Videos