UEFA-Entscheidung fix: Fußball-EM 2020 wird verschoben

17. März 2020

Download von www.picturedesk.com am 12.03.2020 (17:18).
This picture taken on November 30, 2019, in Bucharest, Romania, shows the logo of the European Football Championship 2020 ahead of the UEFA Euro 2020 Final Draw Ceremony. – Before the draw for the European Championship. Martin Kallen, CEO UEFA Events and head organiser for the European Football Championship 2020, speaks at a press conference of UEFA top officials in a hotel. The group draw for the European Football Championship 2020 will take place in the Romanian capital. The EM will take place from 12 June to 12 July 2020 in twelve countries Bucharest will host the UEFA Euro 2020 draw on November 30, 2019 and host matches in the summer tournament but doubts have arisen on the progress of the construction work. (Photo by Fabrice COFFRINI / AFP) – 20191130_PD2655 – Rechteinfo: Nur für redaktionelle Nutzung! – Editorial Use Only! Werbliche Nutzung nur nach Freigabe!

Die Entscheidung ist gefallen: Wegen der Corona-Pandemie verschiebt die UEFA die für dieses Jahr geplante paneuropäische Fußball-EM 2020 um ein Jahr.

Jetzt ist es fix: Die UEFA verschiebt die ursprünglich in diesem Sommer (12. Juni bis 12. Juli) geplante paneuropäische Fußball-EM ins Jahr 2021. Das hat der europäische Fußball-Verband am Dienstag nach seiner wegen der Corona-Virus-Pandemie einberufenen Krisenkonferenz beschlossen. Demnach wird die kontinentale Endrunde nun erst im kommenden Jahr von 11. Juni bis 11. Juli über die Bühne gehen.

EM-Verschiebung: Nationale Ligen gewinnen Zeit

Den nationalen Ligen verschafft die Verschiebung der EURO 2020 dringend benötigte Zeit, um die derzeit ausgesetzte Fußball-Saison eventuell doch noch unter halbwegs regulären Umständen beenden zu können. Stichtag ist damit jetzt erst der 30. Juni, an dem auslaufende Verträge üblicherweise enden. (APA/red.)