UEFA Europa Conference League 2023/24: Olympiakos Piräus vs. AC Florenz im kostenlosen Livestream und TV

14. Mai
Ball, Football, Soccer
Das große Finale der UEFA Europa Conference League: Piräus oder die Fiorentina - wer holt sich in Athen den Titel? Live bei ServusTV und ServusTV On.

Das Agia-Sofia-Stadion von Athen ist Schauplatz einer rauschenden Fußball-Nacht: Im Finale der UEFA Europa Conference League stehen sich Olympiakos Piräus und der AC Florenz gegenüber. Welches der beiden Teams reckt am Ende die begehrte Trophäe in den Himmel? ServusTV und ServusTV On übertragen das Match am Mittwoch, 29. Mai ab 20:15 Uhr live im Free-TV und im kostenlosen Livestream.

Livestreams & Re-Lives

Die UEFA Europa Conference League bei Servus TV On

  • Alle Livestreams bei ServusTV On ausschließlich in Österreich verfügbar
  • Highlights weiterer aktueller Spiele zum Nachsehen in Österreich abrufbar
  • Alle übertragenen Live-Matches zum Nachsehen in Österreich verfügbar
UEFA Europa Conference League: Highlights
+ mehr zur UEFA Europa Conference League

Finale daheim für Olypmiakos Piräus

Auf das Überraschungs-Team der UEFA Europa Conference League, Griechenlands Rekordmeister Olympiakos Piräus, wartet - fast - ein Finale daheim. Denn das Agia-Sofia-Stadion, Schauplatz des finalen Showdowns, ist die Heimstätte von Stadtrivale AEK Athen. Dem Club, bei dem Ex-Salzburg-Goalie Cican Stankovic seit drei Jahren das Tor hütet und Ex-Rapidler Robert Ljubicic seit diesem Jänner im Mittelfeld kickt.

Als Gruppen-Dritter der UEFA Europa League wechselte Olympiakos im Winter in die Conference League. Dort eliminierte man in der Zwischenrunde Ferencvaros Budapest, im Achtelfinale Maccabi Tel Aviv, im Viertelfinale Fenerbahce Istanbul in einem Elfmeter-Krimi und schließlich auch noch das englische Top-Team Aston Villa im Halbfinale. Und Final-Gegner AC Florenz sollte gewarnt sein, denn Olympiakos-Coach José Luis Mendilibar weiß, wie man große Titel gewinnt. Im Vorjahr triumphierte er mit dem FC Sevilla in der UEFA Europa League. Sollte der 63-jährige Spanier nun auch mit Olympiakos reüssieren, wäre es der erste Sieg eines griechischen Clubs im Europacup. Lokalrivale Panathinaikos Athen verlor 1971 im Europacup der Meister das Finale gegen Ajax Amsterdam.

Florenz über Wien-Hütteldorf ins Finale

Der Weg ins Endspiel begann für den AC Florenz mit einem herben Dämpfer - einem 0:1 in der Qualifikation in Wien-Hütteldorf. Das verlorene Hinspiel gegen Rapid konnten die Italiener aber zu Hause noch drehen, stiegen mit dem Gesamtscore von 2:1 in die nächste Runde auf. Nach einer souveränen Gruppenphase mit drei Siegen und drei Remis schossen Torjäger Andrea Belotti & Co. im Achtelfinale Maccabi Haifa aus dem Bewerb. Im Viertelfinale waren dann gegen Viktoria Pilsen Überstunden angesagt, ehe der 2:0-Sieg in der Verlängerung fixiert war. Und im Halbfinale zog dann der belgische Top-Club FC Brügge gegen die Truppe von Coach Vincenzo Italiano den Kürzeren.

Fußball: Live-Spiele & Highlights
Empfohlene Videos