UEFA Europa Conference League

UEFA Europa Conference League: Sticht Rapid-Joker Demir?

15. Feb.

Foto: (C) GEPA pictures/ David Bitzan

Rapid Wien trifft im UEFA Europa Conference League-Playoff auf Vitesse Arnheim und seinem österreichischen Trainer Thomas Letsch. Zieht Yusuf Demir die Hütteldorfer aus der Krise?

Spannung pur ist garantiert, wenn Rapid Wien in der neuen UEFA Europa Conference League angreift. Im Playoff zum Achtelfinale fordert Ex-Austria-Trainer Thomas Letsch mit Vitesse Arnheim Österreichs Rekordmeister. Das Spiel Rapid Wien - Vitesse Arnheim live bei ServusTV Österreich, auf servustv.com/sport und Apps (Donnerstag, 17.2., ab 18:05 Uhr).

Aktuelle Livestreams
+ mehr zu Fußball

Sticht Yusuf Demir als Joker für Rapid?

Nach dem Happy End im Herbst mit Platz 3 in der Gruppenphase der UEFA Europa League, will Rapid auch im Frühjahr in der UEFA Europa Conference League für Furore sorgen. Man darf gespannt sein, wie die Spielphilosophie von Neo-Rapid-Coach Ferdinand Feldhofer auf europäischer Ebene greift. Wie man im Europacup erfolgreich agiert, weiß Feldhofer nur allzu gut. Als Aktiver verteidigte der heute 42-jährige einst für Sturm Graz in der UEFA Champions League. Als Trainer überwinterte er mit dem WAC in der Europa League.

Nach dem Out im Cup gegen Hartberg und der 1:2-Niederlage gegen Meister Salzburg wartet Rapid noch auf das erste Erfolgserlebnis im Frühjahr. Mit einem hoffentlich vollem Stadion im Rücken soll das am Donnerstag gelingen. ServusTV-Experte Stefan Maierhofer: „Vielleicht sorgt ja ein volles Haus für die Initialzündung bei Rapid. Denn für beide Mannschaften ist das Match die große Chance, den Weg aus der Krise zu finden.“

Personell tat sich im Winter einiges bei den Grün-Weißen: Yusuf Demir kehrte aus Barcelona heim nach Hütteldorf. Doch der Rohdiamant glänzt noch nicht wie gewünscht. Sticht er gegen Vitesse vielleicht als Joker? Mit Maximilian Ullmann und Ercan Kara sind zwei Spieler vom Stammpersonal nicht mehr an Bord. 

Mit Vitesse Arnheim wartet im Playoff zur UEFA Conference League der Vierte der letztjährigen Saison in der niederländischen Eredivisie auf Rapid. Zwei Siege gegen Mura, einem Dreipunkter gegen Tottenham sowie einem Remis gegen Rennes qualifizierte sich das Team von Thomas Letsch als Gruppenzweiter der Conference League für das Duell mit Österreichs Rekordmeister.

Ex-Rapidler Grbic: Der Star von Vitesse

Der Start von Vitesse ins Frühjahr war äußerst holprig: Dem 1:0 gegen Feyenoord folgten vier Niederlagen in Folge. Zuletzt ging man gleich zwei Mal 0:5 unter - gegen Ajax Amsterdam und PSV Eindhoven.
Teuerster Spieler im Kader von Vitesse ist ausgerechnet ein Ex-Rapidler: Adrian Grbic, Marktwert 4 Millionen Euro. Er wechselte im Winter leihweise vom französischen Ligue-1-Klub Lorient zu den Schwarz-Gelben nach Arnheim. In der Jugend ging Grbic noch im grün-weißen Trikot von Rapid auf Torjagd, ehe er über Stuttgart den Weg ins Ausland wagte. Im Shirt von Vitesse wartet er noch auf seinen ersten Treffer.

ServusTV-Experte Stefan Maierhofer warnt davor, Vitesse angesichts des letzten Ergebnisse zu unterschätzen: „Mit Thomas Letsch hat Vitesse einen guten Trainer, der für die Red Bull-Schule steht. Das heißt, Rapid muss sich auf frühes Pressing des Gegners einstellen. Ich schätze die Holländer trotz der jüngsten Niederlagen mindestens gleichwertig ein.“

Michaela Kirchgasser trifft Ferdinand Feldhofer

Das Hinspiel im Playoff zur UEFA Europa Conference League - live und exklusiv ab 18:05 Uhr bei ServusTV Österreich, aus servustv.com/sport und allen Apps. Moderator Christian Baier meldet sich mit den Experten Florian Klein und Stefan Maierhofer live aus dem Weststadion. ServusTV-Reporterin Julia Kienast versorgt die Zuschauer mit aktuellen Interviews. Kommentiert wird die Partie von Philipp Krummholz.

In der Serie „Kirchi trifft“ bittet ServusTV-Reporterin Michaela Kirchgasser Rapid-Trainer Ferdinand Feldhofer zum Talk. Das Interview gibt es im Vorbericht auf das Match zu sehen.

Fußball: Aktuelle Videos
+ mehr Fußball
Neueste Nachrichten
Sphere, Person, Human
25. Mai
UEFA Europa Conference League: Mourinho gewinnt mit dem AS ...
Empfohlene Videos
UEFA Europa Conference League
"Eine große Leere"
25. Mai | 04:21 Min
UEFA Europa Conference League
Die Pokalübergabe für Roma
25. Mai | 09:34 Min
UEFA Europa Conference League
Highlights: Roma-Feyenoord
25. Mai | 05:08 Min
UEFA Europa Conference League
Finale: Roma - Feyenoord
25. Mai
UEFA Europa Conference League
"Das große Highlight"
25. Mai | 03:36 Min
UEFA Europa Conference League
Feyenoord vs. Roma im Check
17. Mai | 09:38 Min

Abo bestellen

Mobil

Online Shop

Zahlungs­optionen

© 2022 ServusTV.com