Servus Sport aktuell

US Masters: Golf-Star Rahm sorgt mit Wahnsinns-Schlag für Aufsehen

11. Nov. 2020

Foto: GEPA Pictures / Franz Pammer

Es ist ein Schlag für die Golf-Geschichte: Der Spanier Jon Rahm sorgt beim US Masters in Augusta mit einem spektakulären Hole-in-one für ungläubiges Staunen.

Spaniens Golf-Star Jon Rahm hat zwei Tage vor dem Beginn des 84. US Masters in Augusta mit einem wahren Kunstschlag einen viralen Hit im Netz gelandet.

Am 16. Loch ließ der Weltranglisten-Zweite seinen Ball nach einem flachen Abschlag zunächst dreimal über einen See hüpfen, ehe das Spielgerät auf dem Grün landete - und dort wie von Geisterhand geführt ins Loch rollte.

Rahm beschenkt sich mit Zauberschlag selbst

Einziger Wermutstropfen: Sein spektakulärer Schlag gelang Rahm, der an diesem Tag auch noch seinen 26. Geburtstag feierte, "nur" im Training.

Beim Masters gehört es zur Tradition, am berühmten 16. Loch den Ball zumindest im Training über den See springen zu lassen, und anschließend möglichst nahe ans Loch zu legen.

Eine Aufgabe, die sich Jon Rahm jetzt scheinbar besonders zu Herzen genommen hat...