US Open: Infos & Fakten zum Turnier

26. Aug.

Foto: GEPA pictures/ USA Today/ Robert Deutsch

Am Montag, 30. August startet die insgesamt 141. Ausgabe der US Open. Für Novak Djokovic könnte der letzte Grands Slam des Jahres ein ganz besonderer werden. So könnte er als erst dritter Mann in der Tennis-Geschichte alle vier Grand Slams in nur einem Jahr gewinnen. Dies und andere Fakten zum Turnier findet ihr im nachfolgenden Artikel.

Novak Djokovic möchte erneut Tennis-Geschichte schreiben und das gleich mehrfach: Mit seinem vierten Titel bei den am Montag beginnenden US Open könnte der 34-jährige Serbe als erster Spieler seit 52 Jahren (Rod Laver) und insgesamt erst dritter Mann den "Grand Slam" fixieren. Alle vier Majors in Melbourne, Paris, Wimbledon und New York innerhalb eines Kalenderjahres zu gewinnen, das ist im modernen Tennis nur Steffi Graf (1988) gelungen.

Bislang fünf Spieler mit Grand Slam

Don Budge (USA/1938), Rod Laver (1962 und 1969) bzw. neben Graf auch noch Maureen Connolly (USA/1953) und Margaret Court (AUS/1970). Nur diese fünf Spielerinnen und Spieler haben den "lupenreinen" Grand Slam geschafft. Vier in Folge, jahresübergreifend, hatte zuletzt auch Djokovic (2015/16) geschafft.

Mit Sieg bei US Open: Bester Grand-Slam-Mann aller Zeiten

Nach seinem sechsten Titel in Wimbledon fehlen Djokovic in der ewigen Major-Rangliste noch zwei Titel auf Graf, bei den Männern hat er mit dem Schweizer Roger Federer und dem Spanier Rafael Nadal gleichgezogen. Dieses Trio lebender Tennis-Legenden hält nun bei je 20 Triumphen bei diesen Events. Wird Djokovic am 12. September Nachfolger des verletzt fehlenden Österreichers Dominic Thiem, dann ist er vorerst bester Grand-Slam-Mann aller Zeiten.

Tennis: Aktuelle Videos
+ mehr Tennis

Rekord-Sieger bei den US Open

Männer:

Name:Titel:
Richard Sears7 (1881-1887)
William Larned7 (1901, 1902, 1907-1911)
Bill Tilden7 (1920-1925, 1929)
Jimmy Connors5 (1974, 1976, 1978, 1982, 1983)
Pete Sampras5 (1990, 1993, 1995, 1996, 2002)
Roger Federer5 (2004-2008)
Robert Wrenn4 (1893, 1894, 1896, 1897)
John McEnroe4 (1979-1981, 1984)
Rafael Nadal4 (2010, 2013, 2017, 2019)

Frauen:

Name:Titel:
Molla Bjurstedt Mallory8 (1915-1918, 1920-1922, 1926)
Helen Wills-Moody8 (1923-1925, 1927-1929, 1931)
Chris Evert-Lloyd 6 (1975-1978, 1980, 1982)
Serena Williams 6 (1999, 2002, 2008, 2012, 2013, 2014)
Margaret Smith-Court5 (1962, 1965, 1969, 1970, 1973)
Steffi Graf 5 (1988, 1989, 1993, 1995, 1996)

US Open 2021: Preisgelder

Gesamt: 57,5 Mio. Dollar

Einzel Frauen und Männer:

PlatzierungPreisgeld:
Sieg2,5 Mio. Dollar
Finale1,25 Mio. Dollar
Halbfinale675.000 Dollar
Viertelfinale425.000 Dollar
Achtelfinale265.000 Dollar
Runde 3180.000 Dollar
Runde 2115.000 Dollar
Runde 175.000 Dollar

Männer- bzw. Frauen-Doppel (pro Team):

PlatzierungPreisgeld:
Sieg660.000
Finale330.000
Halbfinale164.000
Viertelfinale93.000
Achtelfinale54.000
Runde 234.000
Runde 120.000

Die US Open LIVE bei ServusTV Österreich! Zu sehen gibt's in Woche eins täglich eine Highlight-Begegnung mit dem englischen World Feed Kommentar im Livestream auf ServusTV.com/Sport. Ab Woche zwei übertragen wir zusätzlich im Fernsehen auf ServusTV Österreich.

Empfohlene Videos