FIM Superbike World Championship

WSBK 2022: Neue Regel für Superpole-Neustart

17. Jan.
Team Go Eleven

Foto: (C) Team Go Eleven

Die Superbike-WM wartet mit Neuerungen auf. Vom Neustart bis zur Sicherheit wurden einige Themen überarbeitet.

Am 19. September 2021 musste das Superpole-Rennen der Superbike-WM in Barcelona abgebrochen werden. Beim Neustart waren fünf Runden zu fahren. Die Piloten gingen extrem aggressiv zu Werke, um in der Kürze der Zeit Positionen gutzumachen. Die Verantwortlichen haben darauf reagiert und für den Neustart eines Superpole-Rennens eine neue minimale Renndistanz definiert.

Im Treffen der Superbike-Kommission einigten sich die Beteiligten darauf, dass beim Neustart eines Superpole-Rennens mindestens acht Runden absolviert werden müssen, um das Renngeschehen zu beruhigen. Es soll verhindert werden, dass „die Fahrer überaggressiv fahren und dadurch gefährliche Situationen entstehen", heißt es in einer Mitteilung der WSBK.

Superbike: News
+ mehr Superbike
Motorsport Images
22. Mai
WSBK: Rennen 2 – Recap

Kawasaki-Werkspilot Jonathan Rea hat sich bei der Superbike-WM in Estoril den Sieg im zweiten Hauptrennen gesichert.

Motorsport Images
21. Mai
WSBK: Rennen 1 – Recap

Alvaro Bautista hat sich bei der Superbike-WM in Estoril den Sieg in Lauf eins gesichert.

Clothing, Apparel, Person
20. Mai
Estoril: So lief das FP1

WSBK-Weltmeister Toprak Razgatlioglu gibt beim Auftakt in Estoril das Tempo vor. Michael van der Mark stürzt und zieht sich eine Fraktur im Oberschenkel zu.

Neue Detailänderungen ab 2022

Neben der neuen Mindest-Renndistanz bei einem Neustart des Sprintrennens wurden weitere Detailänderungen verabschiedet, mit denen die Sicherheit verbessert werden soll. Die Entscheidungen der Stewards sowie Proteste und Einsprüche werden ab sofort auf den Zeitmonitoren angezeigt.

Weiterhin gibt es neue Regeln für Fahrer, deren gesundheitlicher Zustand bei einer Rückkehr nach einer Verletzung überprüft werden muss. Mit der Anpassung soll verhindert werden, dass ein Fahrer vorzeitig zurückkehrt und sich und seine Gegner gefährdet.

Und auch bei den Helmen gibt es kleine Änderungen. Die Helme der Fahrer, die nach einem Sturz ins Medical Center landen, werden vom medizinischen Personal eingezogen und dem Technikdirektor oder dem Technischen Steward vorgelegt, bevor der Fahrer oder dessen Teammanager den Helm zurückerhält.

Sollte es beim Sturz zu einer Kopfverletzung gekommen sein, dann wird der Helm an das FIM-Labor der Universität Saragossa weitergegeben. Dort erfolgt eine genaue Analyse, um Verbesserungen für die Zukunft zu erarbeiten. Die Informationen werden an den Helmhersteller weitergeleitet. Dieser kann die Untersuchung begleiten, um Schlüsse für die Weiterentwicklung seiner Produkte zu ziehen.

Motorsport LIVE: Alle Infos
Neueste Nachrichten
Motorsport Images
22. Mai
WSBK Estoril Lauf 2: Rea ringt Bautista nieder ...
Empfohlene Videos
FIM Superbike World Championship
"Ich gab mein Bestes"
22. Mai | 00:49 Min
FIM Superbike World Championship
"Habe die Tür zugemacht"
22. Mai | 01:50 Min
FIM Superbike World Championship
"Wo soll ich anfangen?"
22. Mai | 02:22 Min
FIM Superbike World Championship
Supersport300: Rennen 2
22. Mai | 57:17 Min
FIM Superbike World Championship
Rennen 2: Nachbericht
22. Mai | 18:24 Min
FIM Superbike World Championship
Superbike: Rennen 2
22. Mai | 55:24 Min

Abo bestellen

Mobil

Online Shop

Zahlungs­optionen

© 2022 ServusTV.com