Zverev überzeugt – Deutschland verliert

2. Jan.

Foto: (C) GEPA pictures/ Walter Luger

Alexander Zverev gewann beim ATP Cup das Einzel gegen Cameron Norrie. Das Länder-Duell ging an Großbritannien.

Gelungener Saisoneinstand für Alexander Zverev, Niederlage für das deutsche Team: Trotz eines souveränen Erfolgs des Tennis-Olympiasiegers im Einzel hat die DTB-Auswahl beim ATP Cup in Sydney gegen Großbritannien 1:2 verloren. Das entscheidende Doppel verlor Zverev an der Seite von Kevin Krawietz gegen Daniel Evans/Jamie Murray 3:6, 4:6.

Zuvor hatte der Spitzenspieler aus Hamburg den Weltranglistenzwölften Cameron Norrie 7:6, 6:1 bezwungen und damit seine ordentliche Frühform vor den Australian Open (ab 17. Januar) unter Beweis gestellt. Jan-Lennard Struff war beim 1:6, 2:6 gegen Evans chancenlos.

Livestreams & Re-Lives
+ alle Übertragungen

Standortbestimmung für Zverev

Deutschland trifft in der Gruppenphase noch auf die USA (4. Januar) und Kanada (6. Januar/beide LIVE bei ServusTV Deutschland, im Stream auf servustv.com/sport und allen Apps). Das Mannschaftsturnier ist der Auftakt in den australischen Tennissommer und für Zverev eine wichtige Standortbestimmung vor dem Grand-Slam-Turnier in Melbourne.

Zverev (24) behielt gegen Norrie, im vergangenen Jahr Sieger beim ATP-Masters in Indian Wells, im ersten Durchgang die Nerven und wehrte einen Satzball ab. Anschließend ließ er sich auch im Tiebreak nicht aus der Ruhe bringen. Bei seinem eigenen Aufschlag gab er sich keine Blöße und verwandelte nach 1:27 Stunden seinen dritten Matchball.

„Das erste Spiel in der Saison wird nie das beste deines Lebens sein", sagte Zverev anschließend, war aber sichtlich zufrieden mit seinem Auftritt. In den vergangenen beiden Jahren hatte er beim ATP Cup nur eines seiner insgesamt sechs Einzel gewonnen. (SID/Red.)

Tennis: Aktuelle Videos
+ mehr Tennis
Empfohlene Videos