US-Open-Champion Dominic Thiem schlägt im kommenden Jahr wieder beim Team-Showkampf der Kontinente auf – u.a. an der Seite von Tennis-Ikone Roger Federer.

Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem wird zum dritten Mal beim Laver Cup antreten. Der US-Open-Sieger gab jetzt für die vierte Auflage des Team-Showkampfs zwischen Europa und Team Welt vom 24. – 26. September in Boston seine Zusage. Er ist nach Roger Federer der zweite Spieler, der dem von Kapitän Björn Borg angeführten europäischen Team zur Verfügung steht. Thiem war auch bei den bisherigen Auflagen in Prag und Genf dabei, fehlte nur bei jener in Chicago.

Advertisement

„Der Laver Cup ist ein fantastischer Event. Und ich freue mich wirklich, dass ich in Boston Teil des Teams Europa sein werde“, sagte Thiem in einer Aussendung der Veranstalter. Für ihn sei der Laver Cup „ein Event wie kein anderer auf der Tour“, so der Niederösterreicher. „Ich freue mich darauf, Europa zu helfen, den vierten Titel zu holen.“

Das könnte Sie auch interessieren

"Ein Lebensziel erreicht"
Servus Sport aktuell

"Ein Lebensziel erreicht"

Österreichs Tennis-Ass Dominic Thiem blickt stolz auf 2020 zurück, vermisst die Fans und freut sich auf Sonne und frische Luft in der Heimat.

24. Nov

Team-Kapitän Borg nach Thiem-Zusage happy

Auch Kapitän Borg schätzt sich glücklich, den Weltranglisten-Dritten aus Niederösterreich in seinem Team zu haben. „Dom hatte eine unglaubliche Saison, trotz der nie da gewesenen Umstände. Er spielt beständig auf Top-Level und es war großartig, ihn seinen ersten Grand-Slam-Titel gewinnen zu sehen“, erklärte die schwedische Tennis-Legende.

Die Auflage in Boston war wegen der Corona-Pandemie auf 2021 verschoben worden. Federer hatte das Event 2018 ins Leben gerufen. 2022 findet die Veranstaltung wieder in Europa statt, Schauplatz ist dann die O2-Arena in London. (APA/red.)

Die wichtigsten Sport-News des Tages