Van Gogh – Schüsse im Weizenfeld

Mehr als 100 Jahre lang glaubt die Welt, dass sich der Künstler selbst das Leben genommen hat. Der Biograph Steven Naifeh widerspricht jedoch. 29. Juli 1890: Van Gogh hat den gesamten Tag auf dem Feld verbracht und gemalt. Als er abends in seinem Gasthaus ankommt, blutet er. Eine Kugel hat ihn an der Rippe getroffen. Kurz darauf erliegt er der Schussverletzung. Wer erschoss Van Gogh? Neue Indizien sprechen gegen einen Selbstmord. Doch wie stichhaltig sind sie?
Upnext Card Link

Ramses III. – Verschwörung im Harem

26. Sep | 47:01 Min
Cold Case History
Upnext Card Link

König Richard III. und die zwei Prinzen – Mord im Tower?

19. Sep | 46:57 Min
Cold Case History
Upnext Card Link

Die Medici – Attentat in Florenz

11. Sep | 47:16 Min
Cold Case History
Upnext Card Link

Rosemarie Nitribitt – Tod einer Edelhure

30. Aug | 47:04 Min
Cold Case History
Empfohlene Videos