Glocken, Glück und Grauvieh – Ein Leben mit Kühen

Am Wilden Kaiser in Tirol tragen die Haflinger des Bundesheeres schwere Käserlaiber ins Tal. Im Pinzgau treiben die Senner ihre Kühe auf einem hochalpinen Weg nach Südtirol. Und auf der Gampernunalpe in Tirol hütet ein unerschrockener Hirte eine Herde Stiere. Es sind besondere Geschichten, die Menschen mit ihren Rindern verbinden - so vielfältig wie das Land.
Empfohlene Videos