Warum ist die "Vasa" nicht verrottet?

Die schwedische Galleone Vasa war eines der größten und am stärksten bewaffneten Kriegsschiffe ihrer Zeit. Doch bei der Jungfernfahrt 1628 sank sie noch in der Bucht von Stockholm. Mehr als 300 Jahre später ist es Forschern gelungen, die Vasa zu bergen und das Rätsel um ihren Untergang zu lüften. Denn obwohl sie fast 330 Jahre im Wasser gelegen hat, ist sie nahezu perfekt erhalten.
Empfohlene Videos