Wie spürt KI Krankheiten auf?

Wo eben noch riskante, schmerzhafte, und zeitaufwendige Untersuchungen nötig waren, genügt nun ein Blick auf die Netzhaut. Denn die liefert Hinweise auf krankhafte Veränderungen im Körper. Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz können Ärzte über ein digitales Netzhautscreening bevorstehende Herz- und Hirninfarkte, diabetische Veränderungen, Alzheimer und 50 weitere Erkrankungen diagnostizieren.
Empfohlene Videos