Wie verbessert der Karpfen die Welt?

Im christlichen Abendland gibt es 150 Fastentage, an denen der Mensch kein Fleisch essen darf. Auch die Adventszeit ist solch eine Fastenzeit gewesen. Aber schon im Mittelalter waren die Menschen schlau. Sie haben Fische wie Karpfen gezüchtet und haben fleischlose Menüs gezaubert. Deswegen gehört der Karpfen zu den beliebtesten Weihnachtsessen in Österreich. Darüber hinaus haben Ökologen entdeckt, warum der Karpfen unsere Welt verbessern könnte.
Empfohlene Videos