Lässt sich das Prinzip eines Taschenwärmers bei Wärmespeichern anwenden?

Alternative Energiegewinnung mit Wind, Wasser und Sonne ist wichtiger denn je. Ein Problem gibt es dabei immer wieder zu lösen: Wie speichern wir diese Energie, wenn wir sie nicht gleich verbrauchen können? Könnte ein Taschenwärmer bei der Lösung helfen? Das ist ein kleiner Beutel mit Salzlösung. Drückt man das Metall-Plättchen, wird der Beutel warm. Könnte man nach diesem Prinzip nicht auch ganze Häuser beheizen?
Empfohlene Videos