Warum haben wir ein "Schäferstündchen"?

Im Hochadel des 17. Jahrhunderts waren Seitensprünge weit verbreitet. Fürs „Schäferstündchen“ gab es auf Schlössern sogar eigene Räume mit Geheimtüren oder Geheimgängen. Die Begriff "Schäferstündchen" geht zwar auch auf diese Zeit zurück, hatte ursprünglich aber eine andere Bedeutung.
Empfohlene Videos