Wie kann Plasma die Landwirtschaft verbessern?

Mehr als 99 Prozent der sichtbaren Materie unseres Universums bestehen aus Plasma, einem vierten Aggregatzustand neben fest, flüssig oder gasförmig. Im Leibnitz -Institut in Greifswald nutzen zwei Forscherinnen solches Plasma, um damit Saatgut und Nutzpflanzen widerstandsfähiger zu machen. Eine Methode, die den Einsatz von Pestiziden und chemischen Dünger ersetzen kann.
Empfohlene Videos