Servus TV Logo
MotoGP World Championship

MotoGP FP1 Spielberg 2: Zarco mit neuem Rundenrekord

13. Aug.

Foto: Dorna Sports

Johann Zarco lässt die MotoGP-Konkurrenz mit einem neuen Rundenrekord im ersten Freitags-Training klar hinter sich. Suzuki ist erster Verfolger, Valentino Rossi auf Platz 14.

Ducati-Bestzeit beim Trainingsauftakt zum zweiten Spielberg-Wochenende: Pramac-Pilot Johann Zarco toppte die erste MotoGP-Session am Freitagvormittag mit 1:22.827 Minuten. Er markierte damit sogar einen neuen Streckenrekord. Weltmeister Joan Mir, der Zweiter wurde, fehlten bereits acht Zehntel auf die Bestzeit.

Mirs Suzuki-Teamkollege Alex Rins beendete das Training auf dem dritten Platz. Sein Rückstand lag jedoch bei fast einer Sekunde. LCR-Honda-Fahrer Takaaki Nakagami, der die Session lange Zeit angeführt hatte, wurde Vierter. Aleix Espargaro kämpfte sich mit seiner Aprilia in der Schlussphase ebenfalls noch in die Top 5 vor.

Technische Probleme gab es hingegen in der Schlussminuten bei WM-Leader Fabio Quartararo, der mit seiner Yamaha in der Anfahrt auf Kurve 9 ausrollte und anhalten musste. Er belegte im ersten Training der MotoGP Rang sechs, gefolgt von Alex Marquez (LCR-Honda) und Francesco Bagnaia (Ducati) auf den Plätzen sieben und acht.

Moto GP: Aktuelle Videos
+ mehr MotoGP

Marc Marquez hält sich rechte Schulter

Marc Marquez war mit einem neuen Honda-Chassis unterwegs, das er bereits am vergangenen Wochenende getestet hatte. Er fuhr damit auf Rang neun. Ohne Komplikationen verlief die Session für den spanischen MotoGP-Star jedoch nicht. Seine rechte Schulter schien ihm Probleme zu bereiten, denn er hielt sie sich mehrfach.

Bereits vor einer Woche merkte Marquez an, dass er in Spielberg mehr körperliche Einschränkungen spürt als erwartet. Die sieben Rechtskurven und harten Bremspunkte sind ein Stresstest für seine immer noch nicht ganz ausgeheilte rechte Schulter und den Oberarm, den er sich zu Beginn der Saison 2020 gebrochen hatte.

Jorge Martin, der im Spielberg-Rennen vergangene Woche seinen Premierensieg in der MotoGP feierte, ordnete sich auf Platz zehn. Zum neuen Rundenrekord seines Pramac-Teamkollegen fehlten ihm 1,217 Sekunden. Honda-Pilot Pol Espargaro, der anders als Marquez mit dem alten Chassis fährt, belegte direkt dahinter Rang elf.

MotoGP: Maverick Vinales schaut als Zaungast zu

MotoGP-Routinier Valentino Rossi reihte sich hinter den beiden Rookies Enea Bastianini und Luca Marini an 1´4. Stelle ein. Das KTM-Duo Miguel Oliveira und Brad Binder kam nicht über die Plätze 15 und 16 hinaus. Auch Ducati-Fahrer Jack Miller landete als 17. vergleichsweise weit hinten. Er ließ nur drei Fahrer hinter sich.

Danilo Petrucci und Iker Lecuona von Tech 3 sowie Petronas-Ersatz Cal Crutchlow waren auf den letzten drei Plätzen zu finden. Insgesamt sind an diesem Wochenende nur 20 Fahrer am Start. Maverick Vinales ist nach seiner Suspendierung durch Yamaha nur Zaungast. Aprilia-Pilot Lorenzo Savadori fällt verletzt aus.

Moto GP: News
+ mehr MotoGP
Neueste Nachrichten
Motorsport Images
3. Dez.
Anders als Rossi: Quartararo braucht keine Feindbilder
Empfohlene Videos
MotoGP World Championship
Bruggi, Alex und ihr "Hero"
14. Nov | 05:04 Min
MotoGP World Championship
Highlights: Sonntag
14. Nov | 02:28 Min
MotoGP World Championship
Rossi nimmt Abschied
14. Nov | 10:12 Min
MotoGP World Championship
"Das Rennen ist für Vale"
14. Nov | 02:07 Min
MotoGP World Championship
Valencia: Analyse MotoGP
14. Nov | 27:59 Min
MotoGP World Championship
Willkommen in Valencia!
14. Nov | 01:02 Min