Wolff zu Hamilton-Zukunft: „Gibt keinen Grund, die Ehe nicht fortzusetzen“

1. Mai 2021

Foto: GEPA pictures/ XPB Images/ Batchelor

Lewis Hamilton hat am Rande des Portugal-Rennwochenendes verraten, dass er 2022 plane, noch dabei zu sein. Das bekräftigt auch Toto Wolff.

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff hat bekräftigt, dass Formel-1-Rekordweltmeister Lewis Hamilton seinen auslaufenden Vertrag voraussichtlich ein weiteres Mal verlängern wird. Hamiltons Aussagen am Rande des Großen Preises von Portugal hätten "widergespiegelt, was wir bereits privat besprochen haben. Ich bin glücklich darüber", sagte der Österreicher.

Nächste Übertragungen
+ alle Sport-Übertragungen

"Ja, es gibt keinen Grund, warum nicht", sagte Wolff weiter auf die Frage, ob Hamilton 2022 noch in einem Mercedes sitzen werde. "Es ist der beste Ort. Er ist schon lange bei uns und ich denke, solange wir die Perspektive für ein konkurrenzfähiges Paket bieten können, sehe ich keinen Grund, warum wir nicht zusammen sein und die Ehe fortsetzen sollten."

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
Car, Automobile, Transportation
FIA Formula One World Championship
Der Portugal-GP LIVE

Hamilton hatte nur für 2021 unterschrieben

Diese Aussage so früh in der Saison überraschte. Denn: Der siebenmalige Weltmeister hatte erst Anfang Februar und auch nur für das Jahr 2021 bei den Silberpfeilen unterschrieben. Im Falle seines achten Titelgewinns wäre Hamilton am Jahresende alleiniger Rekordweltmeister vor Michael Schumacher.

Im kommenden Jahr greift in der Formel 1 ein grundlegend neues Reglement, das die Kräfteverhältnisse in der Serie durcheinanderwirbeln könnte. 2023 wird außerdem eine Gehaltsobergrenze eingeführt. Hamilton ist derzeit mit geschätzt 35 Millionen Euro Jahresgehalt der Topverdiener.

Der 36-Jährige gewann sechs seiner sieben Titel seit 2014 mit Mercedes. Nach zwei WM-Läufen 2021 führt er die Fahrerwertung mit einem Punkt Vorsprung auf den Niederländer Max Verstappen im Red Bull an. (SID/red.)