Servus TV Logo
P.M. Wissen

Künstliche Intelligenz vom Alltag bis ins Weltall

26. Nov.
Wheel, Machine, Motorcycle
Vor wenigen Jahrzehnten war sie noch Science-Fiction. Heute kann sie bereits aus Erfahrungen lernen und selbständig handeln, aber sie hat noch viel Potenzial. Und in vielen Bereichen sind wir Menschen Künstlicher Intelligenz nach wie vor überlegen.

Experten sind sich einig - Künstliche Intelligenz (KI) wird unser Zusammenleben grundlegend verändern. Und sie tut es bereits: KI diagnostiziert Krankheiten schneller als jeder Arzt und steuert autonome Fahrzeuge durch den Verkehr. Sie leitet selbständig und effizient ganze Fabrikshallen und unterhält in einem Pilotprojekt die Bewohner eines Seniorenheims. Schon heute steckt KI in zahlreichen Anwendungen. Von intelligenten Sprachassistenten bis zu smarter Bild-Erkennungs-Software.

Vater der modernen KI aus Österreich

In Linz beginnt's. Bereits vor über 20 Jahren hat der Linzer Professor Sepp Hochreiter das Konzept eines selbständig lernenden Netzwerks beschrieben, einer Art künstlichem Maschinen-Gehirn. Hochreiters Erfindung bildet die Grundlage für viele KI-Anwendungen. Sie werden heute von Firmen wie Google oder Microsoft eingesetzt. P.M. Wissen-Moderator Gernot Grömer trifft den charismatischen KI-Forscher. Er lässt sich von Hochreiter erklären, wie intelligente Computer lernen, und wie sie unser Leben in Zukunft besser machen können.

Person, Human, Sitting
P.M. Wissen

Bedroht Künstliche Intelligenz Arbeitsplätze?

In kaum einem Lebensbereich wird so stark auf KI gesetzt wie in der Wirtschaft. Unternehmen hoffen, dass intelligente Algorithmen ihre Produktion schneller und effizienter machen. Und Fabrikarbeiter sollen dank KI von schwierigen oder gefährlichen Arbeiten befreit werden. Am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Saarbrücken bringen Wissenschaftler intelligenten Robotern bereits bei, ihre menschlichen Kollegen bei ihren Aufgaben zu unterstützen. Und die Pläne gehen noch weiter. Irgendwann könnte die Leitung der gesamten Fabrik von KI übernommen werden.

Wird der Mensch in der Fabrik von morgen also überflüssig? „Nein“, sagt Sami Haddadin von der TU München. Er gilt als einer der prominentesten KI-Experten im deutschsprachigen Raum. Haddadin ist überzeugt, dass der Mensch als „Lehrer“ der KI auch in Zukunft nicht wegzudenken ist.

P.M. Wissen Spezial: Künstliche Intelligenz in vielen Lebensbereichen

Wie baut man einen intelligenten Roboter? Wie ermöglicht Künstliche Intelligenz autonomes Fahren? Wird sie eines Tages Ärzte ersetzen können? Wie hilft KI bei der Erkundung fremder Planeten? Wie sieht die Arbeitswelt der Zukunft aus? Welche Möglichkeiten ergeben sich bei der Diagnose und Behandlung von Krankheiten? Und nach welchen Prinzipien funktioniert KI eigentlich? Wo liegen ihre Chancen und Risiken?

In dieser Spezialausgabe von P.M. Wissen dreht sich alles um Künstliche Intelligenz. Wissenschaftler und Analog-Astronaut Gernot Grömer machen sich auf, die faszinierende Welt der intelligenten Maschinen von Morgen zu erkunden.

P.M. Wissen Spezial: "Künstliche Intelligenz" am Donnerstag, 28.11., um 20:15 Uhr bei ServusTV.

Neueste Nachrichten
Livestream SpaceX Start
30. Mai
Start des bemannten SpaceX-Flugs zur ISS im Livestream
Empfohlene Videos
P.M. Wissen
Denken und Intelligenz
24. Nov | 46:43 Min
P.M. Wissen
Warum lachen wir?
18. Nov | 06:04 Min
P.M. Wissen
Blu-Ray-Technik bei Fieber
18. Nov | 04:33 Min
P.M. Wissen
Wie fliegt die Fliege?
18. Nov | 01:44 Min
P.M. Wissen
Die Kaplan-Turbine
18. Nov | 03:44 Min
P.M. Wissen
Elektroschocks für Erdäpfel
18. Nov | 05:44 Min